Backpacker Weltreiseblog OVERLANDTOUR
Ayutthaya
Ayutthaya

Bangkok ist die Drehscheibe in Asien. Die meisten Reisenden kommen hier mehr oder weniger „Lang“ vorbei. Da ich letztes Jahr schon einmal 5 Wochen insgesamt da war, kenne ich mich in der Stadt schon gut aus. Dieses Jahr war ich mit einem Freund auf dem Rückweg von Indonesien und wir hatte 2 ½ Tage Zeit in Bangkok – Stopover Bangkok!

Was tun in 2 ½ Tagen?

Ich fragte meinen Freund, was möchtest du sehen und er meinte „das Wichtigste von Bangkok und Ayutthaya!“. Da Ayutthaya ca. 70 km entfernt von Bangkok liegt blieben also noch 1 ½ Tage für Bangkok übrig. Somit entstand der folgende Plan:

  • Erster Tag: Mit dem Zug nach Ayutthaya und am Abend mal über die Khaosan Road laufen
  • Zweiter Tag: Bangkok Sightseeing – Grand Palace und Wat Pho. Anschließend etwas Shopping im MBK, Abends ein perfektes Dinner im „THE DOME at lebua“ und einen Cocktail in der Skybar
  • Dritter Tag: Rucksäcke packen und im Guesthouse stehen lassen, danach die letzten Baht auf dem Mo Chit Market ausgeben bevor es an den Airport geht

Auf den Weg nach Ayutthaya

Fahrplan Bangkok Ayutthaya Chiang Mai

Fahrplan von Bangkok nach Ayutthaya mit Ziel Chiang Mai (Stand Ende 2016)

Da unsere Unterkunft nicht weit von der Khaosan Road entfernt lag und dazu noch die Buslinie 53 vor der Haustür vorbei fuhr, nutzten wir diesen Bus um früh Morgens an den Hauptbahnhof in Bangkok zu fahren. Die Züge nach Ayutthaya fahren recht häufig und der Fahrplan kann im Internet angesehen werden. Hier habe ich euch farblich die Verbindungen markiert, die sich für den Tagesausflug nach Ayutthaya anbieten. (Fahrplan Bangkok Ayutthaya Chiang Mai als PDF Stand Ende 2016)

Am Bahnhof gibt es die Fahrkarte für die dritte Klasse für knappe € 0,50 bis nach Ayutthaya. Komfort wird nicht geboten, jedoch dafür eine gute Verspätung. Die Fahrt soll laut Fahrplan ca. 1 ½ Stunden dauern, jedoch sollte man noch ca. 1 Stunde Verspätung dazu rechnen. Die Fahrt ist sehr angenehm und so schaukeln wir an Baustellen für die neue Schnellbahntrasse, Reisfeldern, Seelandschaften mit Unmengen an Störchen und Reihern vorbei, bis uns Ayutthaya freundlich empfängt.

Ayutthaya und wie besichtige ich es am Besten

Die alte Königsstadt Ayutthaya – Eine Tagestour von Bangkok entfernt

Die alte Königsstadt Ayutthaya – Eine Tagestour von Bangkok entfernt

Vor dem Bahnhof lauern schon die Tuk Tuk-Fahrer, die einen über das Ohr hauen wollen. € 30,00 für 3 Stunden um ein paar Tempel zu sehen. Schwachsinn, denn genau auf der gegenüberliegenden Seite des Bahnhofes gibt es Fahrräder für € 1,00 zu mieten. Ein kleiner Plan liegt bereits schon im Korb des Fahrrads und so kann es losgehen.

Die Sonne brennt und die Temperaturen sind angenehm heiß, aber das Radfahren ist kein Problem. Auch werden immer wieder einmal KM Angaben von 4-5 genannt, was ich aber stark bezweifle. Das ganze Radfahren ist nicht anstrengend und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegen recht nah beieinander. So fahren wir gemütlich von einem zum anderen Wat und freuen uns, dass bei den Meisten kaum Besucher von organisierten Bustouren vor Ort sind. Nur am „Wat Maha That“ ist der Parkplatz überfüllt und die Touristen Massen stehen Schlange um ein Foto mit dem berühmten Kopf, der aus den Wurzeln eines Baumes schaut zu machen.

Nach ca. fünf Stunden radeln wir gemütlich zum Bahnhof zurück, geben die Fahrräder zurück und essen noch ein super leckeres Pad Thai gegenüber dem Bahnhof. Auf dem Rückweg hat der Zug schon eine Halbe Stunde Verspätung, die er aber bis Bangkok noch ausbaut!

Abends über die Khaosan Road

Jeder Backpacker wird sie kennen und war schon einmal dort! Auf der Khaosan Road tummeln sich die Reisenden. Kaufen, feilschen, essen irgendwelches Zeug und lieben scheinbar „Pad Thai no egg“! Also, muss auch mein Kumpel einmal über diese Straße laufen.

Das Essen ist nicht lecker und das Angebot von Flip Flops bis Musik-CDs ist günstig. Wir verabschieden uns jedoch schnell um in meinem guten kleinen Straßenstammlokal weit abseits der Khaosan Road ein leckeres Green Curry zu essen.

Kennst du schon unsere weiteren Thailand Artikel?

Weitere Infos und Links zu einer Reise nach Thailand:

über den Author siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Face, Twitter & Co. verfolgen würdest.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

IMMER INFORMIERT WERDEN
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
sharing is caring
Weltreiseblog
Immer auf dem Laufenden bleiben!
  Ich hasse Spam, deine Email-Adresse wird niemals weitergegeben.
Kauf mir ein Smoothie
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
8 HOTSPOTS | ARGENTINIEN & CHILE
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.
Mein Reise Sabbatical
Jetzt eine Hanse Merkur Auslandskrankenversicherung online beantragen
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
DER ARCHIPELAGO TRAIL | DAS SCHÄRENMEER
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.