Asien Langzeitreisen Thailand Weltreise 2012

Ayutthaya – Einst eine Weltstadt in Zentralthailand

Ayutthaya wurde im 1351 zur Hauptstadt des Königreiches des Fürsten U Thong und in den folgenden 400 Jahren herrschten 35 Könige hier und Ayutthaya wuchs zu einer der wichtigsten Handelsstädten in Zentralthailand heran.

Die Größe der Anlagen hat mich beeindruckt und zeugt von der Wichtigkeit in der Vergangenheit. Leider haben mich die Tempelanlagen, Wats und deren Zustände nicht besonders verzückt. Vielleicht habe ich auf meiner Reise einfach zu viele Tempel schon gesehen, jedenfalls fand ich die Besichtigung nicht sehr interessant. Des weiteren empfand ich die Anlagen seltsam eingebettet in die Umgebung, vielmehr muss es heißen, die Umgebung passte nicht zu den historischen Anlagen, so dass dies noch zusätzlich einen faden Beigeschmack hatte. Der Palast von Ayutthaya hat mich dann jedoch noch sehr beeindruckt und ich genoss es eine Stunde durch die schön angelegten Gartenanlagen zu spazieren. Hier mischt sich Asien mit der Heimat Europa und nicht nur die Kutschen aus England erinnern mich an schöne Schlossparks in Europa. Wenn für mich sich der Besuch der Tempelanlagen alleine nicht gelohnt hat, so haben die Parkanlagen des Palastes mich für den Weg nach Ayutthaya entlohnt.

ACHTUNG EIN NACHTRAG!

Ich war nach meiner Weltreise nochmals in Ayutthaya und da war es richtig gut! Ich empfehle dir lieber den neuen Ayutthaya Beitrag von mir zu lesen!

 

Über den Autor

Jens

Hallo ich bin Jens, Weltreisender, Entdecker und auch Blogger. Ich blogge aus Leidenschaft und mein Wunsch ist es dich zu inspirieren auf Reisen zu gehen. Seit 2004 reise ich mit dem Rucksack um die Welt und das wenn möglich im Budget Bereich. Reisen muss nicht teuer sein und Abenteuer erlebt man nicht im Hotel auf der Couch. Meine Blog Artikel entstehen nach einer Reise, ich möchte diese mit meinen Erfahrungen füllen und dir dazu noch viele Tipps und nützliche Informationen dazu geben. Übrigens, kannst du dir vorstellen, dass in einem normalen Blog Artikel bis zu 10 Arbeitsstunden stecken. Authentizität ist mir wichtig und ist der Reise Blog werbefrei und soll auch in Zukunft bleiben.

1 Kommentar

Hinterlasse ein Kommentar