OVERLANDTOUR Backpacker Weltreise Blog
Beste Reisezeit Machu Picchu: Wetter und Klima
Machu Picchu – Peru

Wann ist die beste Reisezeit für Machu Picchu? Wann am besten nach Machu Picchu Reisen? Wie ist das Wetter in Machu Picchu?

Machu Picchu gehört zu einen der bekanntesten Reisezielen in Peru. Die beste Reisezeit für Machu Picchu ist von April bis Oktober. Im Januar und Februar ist die Regenzeit und hier kann es zu teils kräftigen Niederschlägen kommen.

Beste Reisezeit für Machu Picchu: April bis Oktober

Machu Picchu kannst du grundsätzlich das ganze Jahr über besuchen. Im März endet die Regenzeit und es beginnt die Trockenzeit. Ab Mitte Oktober, Anfang November startet dann die Regenzeit wieder. Daraus und anhand der Klimadaten (siehe Tabelle und Piktogramm) lässt sich gut erkennen, dass deine Chancen auf gutes Wetter am Machu Picchu von April bis Oktober recht gut sein sollten. Das Regenrisiko am Machu Picchu ist von Mai bis September mit ca. 40% am geringsten. Ab Oktober und November steigen die Niederschläge immer weiter an und lassen im März und April etwas nach bevor im Mai die Trockenzeit beginnt.

Die Klimatabelle und Temperaturübersicht als Grafik

Die Klima und Temperaturübersicht in Monaten vom Machu Picchu

Die Klima und Temperaturübersicht in Monaten vom Machu Picchu

 

Das könnte dich interessieren

Mehr zu deinem Machu Picchu Besuch

Mehr zu deinem Machu Picchu Besuch
Mehr Informationen zur Reisekreditkarte

Mehr Informationen zur Reisekreditkarte
Mehr zu deinem Cusco Besuch

Mehr zu deinem Cusco Besuch

Alle Informationen zu deinem Machu Picchu Besuch

Machu Pichu – Die heilige Inka Stadt in den Anden von Peru

Die Terassen auf denen man einen wunderbaren Ausblick hat

Wo und wie bekomme ich die Tickets für den Machu Picchu?

Jeder der Machu Picchu besuchen möchte will seine Reise gerne vorab etwas planen oder soviele Informationen bekommen wie es nur geht. Deshalb interessiert dich auch das beste Reisewetter für Machu Picchu und mich hat dies auch sehr interessiert bei meiner Planung. Ich habe Machu Picchu bereits zweimal besucht und alle wichtigen Informationen in zwei neue Blogposts aufgeschrieben. Wenn dich nicht nur die beste Reisezeit Machu Picchu und das Wetter und Klima interessiert, dann schau dir auch die folgenden Blogposts mal an. Da viele in Cusco mit der Organisation Vorort starten, steht gibt es die meistens Informationen hier “Cusco – Eine chillige Stadt in Peru & Planung eines Machu Picchu Besuchs” und dann noch einen Post direkt vom Besuch “Machu Picchu – Die heilige Inka Stadt in den Anden“.

Ich wünsche dir viel Spaß bei deinem Highlight in Peru.

Tickets zum Machu Picchu online bestellen

Wie sind die neuen Besucherzeiten für den Machu Picchu ab dem 01.07.2017

Du möchtest den Machu Picchu besichten, dann solltest du wissen, dass es seit dem 1. Juli 2017 neue Besucherzeiten gibt. Am Morgen kannst du den Machu Picchu von 06:00 Uhr bis 12:00 Uhr  und am Nachmittag von 12:00 Uhr bis 17:30 Uhr besuchen. (Tickets, die bereits gekauft worden sind und zu einem Zugang zu einem der Berge innerhalb von Machu Picchu berechtigen, erhalten ihre Gültigkeit bis Ende 2017.) Das Ziel dieser Maßnahme soll ergeben, dass ca. 55% der Besucher morgens und 45% der Besucher nachmittags Machu Picchu besuchen.

Leider wurde bis zum Juli 2017 noch nicht klar kommuniziert, wie das mit der Reservierung und dem Kauf der Tickets ablaufen wird. Des Weiteren ist aus der Änderung der Besucherzeiten noch nicht klar erkennbar ob Besucher, die Machu Picchu am Vormittag besuchen, um 12:00 Uhr die Ruinenstadt verlassen müssen oder nicht.

 

Die schlechteste Reisezeit für Machu Picchu: Januar und Februar

Bei deiner Planung achtest du bestimmt auf die Reisezeit. Manchmal, gerade bei einer Langzeitreise, lässt sich die schlechte Reisezeit nicht vermeiden. Daher sind hier ein paar Daten zur „schlechtesten Reisezeit“.

Das Klima ist im Januar und Februar recht feucht, also viel Regen. Dadurch ist teilweise mit Behinderungen auf den Straßen und Schienen zu rechnen. In der Regenzeit musst du praktisch täglich mit Regen rechnen, das Regenrisiko steigt in dieser Zeit auf 80% bis 90%.

An lokalen Feiertagen und Schulferien sind sehr viele Peruaner und Reisende aus angrenzenden Ländern nach Cusco und Machu Picchu unterwegs. Die Hauptschulferien in Peru und den angrenzenden Ländern sind ab Weihnachten bis Ende Februar. Einen weiteren großen Ansturm gibt es zu Ostern und am peruanischen Nationalfeiertag rund um den 27. und 28. Juli. Darüber hinaus ist Machu Picchu und Cusco in der Woche vom Sonnenfest, dem Inti Raymi ab dem 20. Juni sehr voll und gut besucht. Im Juli und August sind in Europa und den USA Schulferien und du solltest dich auf viele Touristen am Machu Picchu einstellen.

Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Machu Picchu

 JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Temperatur (max.)191919202019192020212121
Temperatur (min.)776530024567
Niederschlag1601331081089248224777120
Regentage19151392112591316

Tipp: Kostenlos Bargeld abheben in Peru

Mit der Santander VISA Kreditkarte oder der kostenlosen DKB VISA Kreditkarte* (*bei einen monatlichen Geldeingang von mindestens 700 Euro)) kannst du nicht nur auf Peru, sondern weltweit kostenlos Bargeld abheben.

Temperaturen beim Machu Picchu

Machu Picchu liegt gerade einmal auf 2450 Meter über dem Meeresspiegel.  Die Temperaturen fallen nicht unter null Grad. Rund um Aguas Calientes und dem Machu Picchu wird es nicht so kalt, wie viele denken.  Erkennen tust du dies an den Früchten die hier wachen, dies sind unter anderem Bananen und Avocados. Das Klima rund um Aguas Calientes und der Inkastadt würde man am besten mit feucht-heiß beschreiben. Wenn es anfängt zu regnen, dann kann es schon auf 10-12 Grad abkühlen und in der Nacht können dann schon mal Temperaturen unter null Grad erreichen.

Die Sonne kann sehr stark sein und du solltest deine Sonnencreme nicht vergessen und auf einem Trek zum Machu Picchu solltest du viel trinken, damit du deinem Körper ausreichend Wasser zuführst, denn auf der einen Seite gibt es kaum Schatten auf dem Weg. In höheren Lagen kann es auch kälter werden und informiere dich vorab über die Höhenkrankheit, die jeder bekommen kann.

Weitere Infos und Links zu einer Reise nach Perú

Dir hat dieser Artikel mit den Tipps gefallen? Dann teile ihn, ich freue mich darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere doch unsere RSS-Feeds.

Merken

Merken

Merken

Merken