Deutschland Europa

Cochem an der Mosel mit seinen Sehenswürdigkeiten

Die Reichsburg aus der Luft, was für ein tolles Bild
Die Reichsburg aus der Luft, was für ein tolles Bild

Cochem an der Mosel hatte ich mit meinen Eltern besucht, als ich noch ein kleiner Junge war. Es wurde also Zeit dem schönen historischen Städtchen mit der Reichsburg einen Besuch abzustatten. Welche Sehenswürdigkeiten in Cochem erwarten, findest du hier.

Wo liegt Cochem?

Cochem liegt an der Mosel, ist die zweitkleinste Kreisstadt Deutschlands, mitten in Rheinland-Pfalz und hat gute 5000 Einwohner. Cochem ist mit dem Auto über die A 48 Koblenz-Trier zu erreichen. Mit dem RegionalExpress (RE) benötigst du von Koblenz 37 Minuten und von Trier 49 Minuten bis Cochem (Mosel). Falls du wirklich mit dem Flugzeug anreisen möchtest, dann solltest du den Flughafen Frankfurt-Hahn (HHN) auswählen und dann mit dem „AirportShuttle Mosel“ nach Cochem fahren.

Was macht Cochem so besonders?

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


Alle Wege die nach Cochem führen zeigen dir als erstes seine schönste Sehenswürdigkeit. Der erste Blick fällt auf die alte Reichsburg, die hoch auf einem Bergkegel über Cochem thront. Nach dem Besuch der Reichsburg trumpft Cochem mit seiner Altstadt mit seinen engen bergigen Gassen auf. Hier beginnt die Sehenswürdigkeits-Tour durch das schöne Städtchen an der Mosel. Hier auf der Karte findest du alle Sehenswürdigkeiten Cochems.

Wann ist die beste Reisezeit für Cochem?

Der Frühling läutet die Reisesaison ein, der besondere Reiz der Moselregion entfaltet sich und erhält diesen bis in den Spätherbst. Der Spätsommer als die schönste Reisezeit, da die Weinlese mit den vielen Weinfesten an der Mosel gefeiert wird und die bewaldeten Hänge der Mosel durch ihr warmes gelbrotes Laub einen eigenen Charme verleiht.
Das Cochemer Weinfest gehört zu den größten und schönsten an der Mosel. Hier kannst du gemütlich an vielen Weinständen edle Rieslingweine und Rieslingsekte probieren.

Die Reichsburg – Was für eine Sehenswürdigkeit

Die Reichsburg aus der Luft, was für ein tolles Bild (Sehenswürdigkeit)

Die Reichsburg aus der Luft, was für ein tolles Bild

Die Anlage der Reichsburg diente im Mittelalter als Zollburg und wurde in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts errichtet. Im 17. Jahrhundert wurde die Burg zerstört und wurde in den Jahren von 1868 bis 1877 von dem Berliner Kaufmann und Burgromantiker Louis Fréderic Jacques Ravené wiederaufgebaut. Die 30-minütigen Führungen der Reichsburg sind täglich von Mitte März bis Anfang November zwischen 09.00 Uhr und 17.00 Uhr und von Mitte November bis Anfang März zwischen 11.00 Uhr und 15.00 Uhr zu besichtigen.

  • Eintritt Erwachsene € 7,00 [Stand 2020]
  • Eintritt Kinder (6-17 Jahre) € 3,50 [Stand 2020]

Bundesbank-Bunker – Mein zweites Highlight

Der Bunker-Shuttle bringt dich direkt zum Bundesbank-Bunker - Hier an der Haltestelle am Endertplatz (Sehenswürdigkeit)

Der Bunker-Shuttle bringt dich direkt zum Bundesbank-Bunker – Hier an der Haltestelle am Endertplatz

Jahrzehntelang schlummerte im Berg bei Cochem eines der bestgehüteten Geheimnisse der BRD. Niemand durfte von dem Atombunker voll mit Geld wissen, bis es 1988 von der Deutschen Bundesbank aufgegeben wurde. Besuche Deutsche Währungsgeschichte in Cochem und bewundere den Geld-Bunker [1964-1988] des Kalten Krieges. In den Zeiten des Kalten Krieges lagen in Cochem in der unterirdischen Bunkerfestung 15 Milliarden D-Mark einer Ersatzwährung. Diese Ersatzwährung sollte z.B. dann eingeführt werden, wenn durch eingeschleustes Falschgeld die deutsche Währung unter Druck käme und somit die Deutsche D-Mark ihren Wert verloren hätte. Dieses Szenario trat aber nie ein und 1988 war die Ersatzwährung veraltet und es hätte das zehnfache an Milliarden gebraucht um das Geld auszutauschen.
Der Besuch des Bundesbank-Bunker ist von der Cochemer Innenstadt leicht zu erreichen, da ab dem Endertplatz der Bunker-Shuttle abfährt und dich nach der Führung dorthin zurückfährt. Ich habe mich über diesen Service gefreut. Den Fahrplan zum Bunker-Shuttle findest du hier.

  • Eintritt Bundesbank-Bunker Erwachsener: € 10,00 [Stand 2020]
  • Eintritt Bundesbank-Bunker Kind (10-17 Jahre): € 5,00 [Stand 2020]
  • Eintritt Bundesbank-Bunker Familien (2 Erw + max. 5 Kinder): € 25,00 [Stand 2020]
  • Hin-Rückfahrt mit dem Bunker-Shuttle Erwachsener: € 4,00 [Stand 2020]
  • Hin-Rückfahrt mit dem Bunker-Shuttle Kind bis 11 Jahre: € 2,00 [Stand 2020]

Die Cochemer Altstadt

Der historische Marktplatz mit Martinsbrunnen und Rathaus (Sehenswürdigkeit)

Der historische Marktplatz mit Martinsbrunnen und Rathaus

Die Cochemer Altstadt erstreckt sich vom Fuße des Berges, auf dem die Reichsburg thront. Die zahlreich gut erhaltenen Reste der historischen Stadtmauer erzählen aus der Geschichte Cochems. Inmitten der Befestigungswerke entdeckst du das Enderttor mit der ehemaligen Torwächterwohnung aus dem Jahre 1332, der Wehrturm mit dem Balduinstor an der Kirchhofsmauer-Obergasse und das Martinstor mit Wehrgang. Das Schmuckstuck und die Sehenswürdigkeit der Altstadt ist das barocke Rathaus mit seinem historischen Marktplatz mit dem Martinsbrunnen und den alten Fachwerk-Giebelhäuser.

Die Sesselbahn zum Pinner Kreuz

Die Aussicht vom Pinner Kreuz über die Mosel und Cochem (Sehenswürdigkeit)

Die Aussicht vom Pinner Kreuz über die Mosel und Cochem

Mit der Cochemer Sesselbahn geht es hoch zum einem der schönsten Aussichtspunkte über Cochem, dem Pinner-Kreuz. Mit der Sesselbahn geht es ohne einen Tropfen Schweiß zu vergießen hoch zum Pinner Kreuz, von wo du einen wunderbaren Blick auf die Mosel, Cochem und der Reichsburg hast. Nach dem Besuch des Pinner Kreuz kannst du die Aussicht bei einem Radler oder Kaffee und Kuchen im Terrassen-Cafe an der Bergstation noch genießen.

  • Berg- und Talfahrt Erwachsener: € 6,90 [Stand 2020]
  • Berg- und Talfahrt Kind (4-14 Jahre): € 2,90 [Stand 2020]
  • Berg- und Talfahrt Familien (2 Erw + max. 4 Kinder): € 17,00 [Stand 2020]

Öffnungszeiten:
April bis Anfang Oktober 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mitte Oktober bis Mitte November 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Mein Buch-Tipp für ein genialen Urlaub in Deutschland

Buch-Tipp: 47 Tipps für einen schönen Urlaub in Deutschland Jetzt zum Webshop mit einem Klick! Buch-Tipp: 47 Tipps für einen schönen Urlaub in Deutschland

 

Die Senfmühle

Die Historische Senfmühle Cochem (Sehenswürdigkeit)

Die Historische Senfmühle Cochem

Wo bekommt man heute noch Senf, der wie im 15. Jahrhundert produziert wird? In Cochem und Köln ist das im Senfmuseum möglich und dazu kann man gleich noch die alten Senfmühlen besichtigen. Die zwei Mühlen, wovon eine in Cochem steht kamen aus den Niederlanden, hatten vorher ihren Dienst in Belgien vollbracht und seit dem 1. Mai 2001 produzieren sie in Cochem und Köln historischen Senf. Nach oder vor einer Führung kannst du den kalt gemahlenen Gourmet-Senf in den unterschiedlichsten Varianten bei einer leckeren Wurst gleich probieren. Das Senfmühlen Museum ist von der Altstadt zu Fuß in 10 Minuten zu erreichen und liegt auf dem Weg zur Cochemer Sesselbahn.

Eine Mosel-Rundfahrt mit dem Schiff

Auf geht es zur Mosel-Rundfahrt (Sehenswürdigkeit)

Auf geht es zur Mosel-Rundfahrt

Von April bis Oktober fahren die Ausflugsschiffe über die Mosel. Während der Mosel-Rundfahrt ziehen langsam die idyllischen Landschaften mit ihren historischen Burgen vorbei. Mit den Schiffen kannst du von Cochem bis ins romantische Traben-Trarbach, dem Winzerstädtchen Beilstein, Bernkastel-Kues oder bis nach Treis-Karden fahren. Falls du nach dem Kaffee oder dem Bierchen auf dem Schiff noch ein Moselwein trinken möchtest, so kannst du das auch prima in einem der genannten Städtchen an der Mosel.

Hier gibt es die Bilder aus der Mosel-Stadt

 

 

Heute schon gepinnt?

Planst du eine Reise nach Rheinland-Pfalz? Was möchtest du wissen?
Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag oder abonniere doch unsere RSS-Feeds

Über den Autor

Jens

Jens

Hallo ich bin Jens, Weltreisender, Entdecker und auch Blogger. Ich blogge aus Leidenschaft und mein Wunsch ist es dich zu inspirieren auf Reisen zu gehen. Seit 2004 reise ich mit dem Rucksack um die Welt und das wenn möglich im Budget Bereich. Reisen muss nicht teuer sein und Abenteuer erlebt man nicht im Hotel auf der Couch. Meine Blog Artikel entstehen nach einer Reise, ich möchte diese mit meinen Erfahrungen füllen und dir dazu noch viele Tipps und nützliche Informationen dazu geben. Übrigens, kannst du dir vorstellen, dass in einem normalen Blog Artikel bis zu 10 Arbeitsstunden stecken. Authentizität ist mir wichtig und daher ist der Reise Blog werbefrei und soll auch in Zukunft bleiben.

Hinterlasse ein Kommentar