Backpacker Weltreise Blog OVERLANDTOUR
Damnoen Saduak – Floating Market
Damnoen Saduak – Floating Market

Der Floating Market in Damneon Saduak war bei meiner Planung ein „Must see“, allerdings habe ich immer mehr Berichte gehört und gelesen, dass es nur noch eine Touristenattraktion sei und mit dem originalen Marktleben auf dem Wasser nichts mehr zu tun hat. Falls überhaupt noch so etwas wie ein Marktleben existieren sollte, dann würde dies nur kurz und sehr früh am Morgen stattfinden, bevor ab 8.30 Uhr die Touristen Massen aus Bangkok mit den Bussen ankommen. Statt solch einer Tour wollte ich lieber alleine losziehen und hoffen, dass ich noch etwas vom richtigen Marktleben mitbekomme. Deshalb und weil ich mir Damneon Saduak noch ansehen wollte, brach ich Mittags mit den öffentlichen Bussen in Bangkok auf.

Früh morgens auf dem Markt

Hier noch ein paar Marktfrauen auf Damneon Saduak Market

Hier noch ein paar Marktfrauen auf Damneon Saduak Market

In Damneon Saduak erwartete mich eine hässliche Kleinstadt, in der ich wirklich nichts unternehmen konnte. Mein Hotel war schäbig, aber es gab wohl nur zwei Hotels hier und so verbrachte ich den Nachmittag und Abend mit lesen.

Um 7 Uhr morgens bin ich dann zum Floating Market gelaufen, mietet mir ein Boot mit Fahrer und ab ging es durch die Kanäle um das Marktleben zu bestaunen. Leider ist selbst um diese Zeit so gut wie kein Marktleben zu erkennen, allerdings sind auch keine Touristen um diese Zeit hier. Ich habe gerade mal ein anderes Pärchen gesehen, das mit mir durch die Kanäle schipperte. Ich konnte beobachten wie die Verkaufsstände für die Touristen an den Ufern der Kanäle geöffnet und die Boote klar gemacht wurden. Ab und an sah ich dann doch noch eine Marktfrau, die etwas aus ihrem Boot heraus verkaufte. Ab ca. 8.20 Uhr füllten sich die kleinen Kanäle mit Touristen und ich bin zurück zum Ausgangspunkt gefahren.

Vor vielen Jahren war es bestimmt schön den Einheimischen zu zusehen, jetzt jedoch ist alles nur noch auf den Touristen ausgelegt und die Authentizität ist völlig verloren gegangen. Falls mich jemand fragen würde: „Sollte ich mir das ansehen??“ wäre meine Antwort kurz und knapp – „Nein!“

Samut Songkhram – Mae Klong Railway Market

Samut Songkhram Mae Klong Railway Market

Samut Songkhram Mae Klong Railway Market

Nicht weit von Damneon Saduak entfernt liegt noch so ein ähnlicher Markt, allerdings ist dieser auf Bahngleisen und ab und zu fährt wohl auch ein Zug quer durch. Mit dem Minibus ging es dann die ca. 20 km nach Samut Songkhram. Der Mae Klong Railway Market ist nicht besonders groß und wird über die Schienen erreicht. Es ist ein typischer kleiner thailändischer Markt, der überall im Land zu finden ist, also nichts besonderes wenn kein Zug kommt. Ein Zug fuhr leider nicht durch, so dass ich nach einer Dreiviertelstunde wieder nach Bangkok aufgebrochen bin.

über den Author siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Face, Twitter & Co. verfolgen würdest.

9 KommentareHinterlasse einen Kommentar

    • Habe gerade die Zeilen gelesen, u. fand dieses Bild auch sehr toll!!!! Das lebt u. da kommt kein Schönheitschirurg ran!!!
      Libe grüße Mudder

  • Hallo Jens, ich meld mich mal wieder nach langer Zeit und hab mal geschaut, wo Du gerade steckst! Jetzt bist Du also in Asien unterwegs – da habe ich es ja leider nicht hingeschafft! Aber – Reisen macht ja wirklich süchtig – das wird dann mein nächstes Ziel sein!
    Im Moment bin ich gerade auf Jobsuche und hab mich auch in Frankfurt beworben. Das hiesse dann: „Ade Zürich“ – mal sehen… Aber wir dem auch sei, wenn Du wieder zurück bist, wär es wirklich klasse, wenn wir uns mal sehen könnten!
    Lieber Gruss und weiterhin gute Reise, Sandra

    • Hallo Sandra,

      das ist ja schön, dass du mal vorbei schaust!! Asien ist super, dazu noch sicher und sehr günstig gegenüber Südamerika! Mitlerweile bin ich schön länger in Asien unterwegs, als in gesamt Südamerika. Die Zeit verfliegt förmlich hier!
      Das mit deiner Jobsuche in Frankfur ist ja lustig, aber dann würden wir uns bestimmt öfters sehen. Zürich ist fast um die Ecke über die A5, also werden wir uns bestimmt noch mal sehen.
      Viel Glück bei der Jobsuche und lass wieder was von dir hören!
      Liebe Grüße Jens

  • Lieber Jens,
    Kannst Du das eigentlich einstellen, dass man mit dem rss-reader mehr lesen kann als nur ein, zwei Sätze? Bei einigen anderen feeds kann ich den ganzen Text lesen, bei Dir geht das nur über den Browser. Das ist nicht schlimm, bloß anders wär’s bequemer.
    Ansonsten haben mich wieder einmal die Fotos absolut begeistert.
    Herzliche Grüße,
    Thomas

    • Hallo Thomas,

      din unsch ist mir Befehl und ich habe die RSS-Feed ketzt als ganzen Text freigegeben. Jetzt kannst du wohl besser die Berichte in der S-Bahn lesen 🙂
      Freut mich, dass dir die Bilder gefallen!!

      Grüße Jens

      • Vielen Dank, lieber Jens!
        Wie ich sehe, hast Du ja auch zu jedem Feed ein Bild eingefügt. Das kommt schon mal sehr gut und sieht in meinem Reader wunderbar aus. Und mit dem nächsten feed komme ich dann auch in den Genuss des gesamten Textes.
        Herzliche Grüße,
        Thomas

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

X
/* ]]> */
IMMER INFORMIERT WERDEN
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
sharing is caring
Weltreiseblog
Immer auf dem Laufenden bleiben!
  Ich hasse Spam, deine Email-Adresse wird niemals weitergegeben.
Kauf mir ein Smoothie
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
8 HOTSPOTS | ARGENTINIEN & CHILE
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.
Mein Reise Sabbatical
Jetzt eine Hanse Merkur Auslandskrankenversicherung online beantragen
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
DER ARCHIPELAGO TRAIL | DAS SCHÄRENMEER
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.