OVERLANDTOUR Backpacker Weltreise Blog
Der größte Buddha der Welt – Leshan
Giant Buddha - Leshan

Nach Leshan mit dem Bus von Chengdu

Reisen kann in China anstrengend sein. Nach gut 17 Stunden Zugfahrt erreichten wir Chengdu. Vom Bahnhof ging es mit der Metro zu unserem Hostel, das direkt neben dem Busbahnhof X?nnánmén lag. Von dort aus wollten wir am nächsten Morgen nach Leshan fahren. Nach dem Einchecken holten wir uns noch in einem Supermarkt etwas zu essen und setzten uns gegenüber vom Hostel an einen kleinen Kanal. Kurzdarauf sprach uns eine ältere Frau an und wollte uns ein paar nette Damen von nebenan vermitteln, denn scheinbar saßen wir am Straßenstrich. Wir lehnten dankend ab und wurden auch nicht mehr belästigt.

Am nächsten Morgen mussten wir nur um die Ecke laufen und schon waren wir am Busbahnhof. Das Ticket war schnell gekauft und wir saßen für die nächsten eineinhalb Stunden im Bus. In Leshan ging es dann mit dem öffentlichen Bus zum Giant Buddha.

Leshan hat den Giant Buddha oder einfach den größten Buddha der Welt zu bieten

Giant Buddha - Leshan

Giant Buddha – Leshan

Am Zusammenfluss der drei Flüsse Min Jiang, Dadu und Qingyi befindet sich die größte Sehenswürdigkeit Leshans, der Große Buddha. Die sitzende Buddha-Statue misst in der Höhe 71 Meter, die Schultern haben eine Breite von 28 Metern. Das macht den Leshan-Buddha zum größten Buddha der Welt. Allein der Kopf hat eine Höhe von 15 Metern und eine Breite von zehn Metern; die Ohren sind sieben Meter hoch. Der Buddha wurde errichtet, um die Strudel des Dadu, der hier in den Min mündet, zu bändigen, was nach seiner Beendigung tatsächlich auch geschah. Allerdings soll dies dadurch geschehen sein, dass der Steinabbruch aus dem Fels im Fluss versenkt wurde.

Die Anlage umfasste jedoch nicht nur den großen Buddha, sondern beherbergte auch Tempel und zahlreiche weitere große und kleine Buddha-Statuen. Die chinesischen Besuchermassen hier waren für mich zu viel. Immer schrie eine Guidestimme irgendetwas durch ein kleines Megaphon und versuchte, seine Gruppe unter Kontrolle zu halten. Die Absperrungen und Leitwege, die nicht in Betrieb waren, ließen Böses erahnen. Wenn hier erst Feiertage oder Ferien sind, dann wird der Besuch bestimmt eine Qual.

 

Kennst du schon unsere weiteren China Artikel?

Weitere Infos und Links zu einer Reise nach China

über den Autor siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Facebook, Twitter & Co. verfolgen würdest.

7 KommentareHinterlasse einen Kommentar

    • Die aber nicht stimmen kann, da ich deine Schundbilder schon längst im Papierkorb entsortgt habe!! Diesen Datenmüll werde ich doch nicht aufheben und geschweige denn hier als meine Bilder veröffentlichen!!! Alle Bilder hier sind mit meiner Kamera aufgenommen!!!

  • Hallo Jens,
    machst Du da in China noch Fotokurse? Oder ist es “Learning By Doing”? Auf jeden Fall werden Deine Fotos immer besser.
    Die von der chinesischen Mauer und auch die Schwarz-Weiß-Fotos sind herrlich!
    Aber Du solltest mehr essen, denn Du hattest wirklich schon mehr auf den Knochen. Du schreibst doch, dass das Essen so gut ist. Also hau mal rein. Oder wie man in China sagt:
    Hau Aweng Hi!

    Liebe Grüße,
    Thomas

    • Hey Thomas,
      Danke für die Blumen und dabei finde ich die Bilder ganr nicht mal sooo gut – vorallem wegen dem Somg hier! Versuche schon immer mal was Neues aus mit dem Foto und bei den Digitalen ist das zum Glück auch einfach, wenn es nichts wird – wird es gelöscht :-)
      Das mit dem Essen ist lustig! Habe gerade einen Kollegen von der Stadt hier und der findet es komisch, dass ich alle paar Stunden mit ihm Essen gehen will! Ich denke, dass kommt vom Reisen, da ich andauernd unterwegs bin! Hier in China gibt es dazu noch ein Haufen Treppen zu Laufen! Es gibt zum Beispiel in der Regel in nur in eine Richtung eine Rolltreppe, wenn du zur U-Bahn gehst! Und die Treppen sind meistens sehr lang!
      Schön das dir gefällt….stay tuned….. ;-)

  • Hallo, ist echt spannend und interessant zu lesen. Und vor allem die Fotos sind wunderschön. Da bekommt man einen tollen Einblick wie es dort aussieht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Es werden keine IP-Adressen gespeichert. Email Angabe nur auf Wunsch des Kommentators