Backpacker Weltreise Blog OVERLANDTOUR
Gonder´s Royal Castle - Äthiopien
Gonder´s Royal Castle

Gonder hat wirklich was zu bieten! Seit Anfang des 17. Jahrhunderts und gute weitere 100 Jahre wurde entstand hier eine prachtvolle Burgenanlage im Norden Äthiopiens. Eine wunderschöne königliche Burg erwartet mich mitten in der Stadt. Am Abend davor sind wir schon einmal komplett herumgelaufen und haben uns die Burgmauer von außen angeschaut und eins zwei Gebäude sehen können.

Fasilides Castle ist das Hauptgebäude und mit einigen Stockwerken auch das Höchste. Die Größe erkennt man jedoch erst innen drin, denn die Räume sind nicht nur sehr groß, sondern auch sehr hoch. Die Anlage macht einen richtig guten Eindruck und scheinbar geht das Eintrittsgeld in den Erhalt der Anlage wieder rein. Wie meistens sind wir die einzigen Besucher, aber hier treffen wir noch auf zwei deutsche Mädels, die sich die Burg auch ansehen. Gemeinsam genießen wir unter einem Baum die Ruinen und tauschen uns aus.

Auf zu Fasilides Bath

Fasilides Bath in Gondar

Fasilides Bath in Gondar

Am Nachmittag machen wir uns auf zu Fasilides Bath, welches gute 2 Kilometer entfernt liegt. Nach einem kurzen Spaziergang erreichen wir auch den Eingang und finden einen kleinen Wasserpalast, der gerade trockengelegt ist, vor. Dieses Bad war nur dem König vorbehalten und hier hat er es sich wohl recht gut gehen lassen. Heute wird es nur noch im Januar mit Wasser gefüllt und dann können Gläubige zu Timkat drin schwimmen, dazu wird eine Messe abgehalten.

Danach wollten wir noch die Debre Birhan Selassie Church besuchen, aber da der Eintrittspreis um das vierfache angehoben wurde und es eine Kirche mit einer Schutzmauer ist haben wir dies nicht gemacht und sind wieder Richtung Stadt gelaufen. Den Sonnenuntergang haben wir dann noch einmal in Fasilides Castle genossen.

Kennst du schon unsere weiteren Äthiopien Artikel?

Weitere Infos und Links zu einer Reise nach Äthiopien:

Merken

über den Author siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Face, Twitter & Co. verfolgen würdest.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Schöne Fotos, muss man schon sagen. Da hab ich direkt das Gefühlt, man wäre selbst mal dort gewesen 😀 Gruß La

  • Ich glaube, ich schreibe als einzige ein Kommentar .
    Diesmal waren auch mal städtische Ansichten dabei.
    Deine Eltern

    • Ja das ist sehr schade, dass viele der Besucher nicht die Kommentarfunktion nutzen! Es ist immer schön für mich, wenn ich sehe, dass essen Leuten gefällt! machen habe ja sogar eine Frage, die ich auch gerne beantworten würde!
      Also ihr unbekannten Leser, schreibt doch mal! Ich freu mich auch eure Kommentare!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

X
/* ]]> */
IMMER INFORMIERT WERDEN
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
sharing is caring
Weltreiseblog
Immer auf dem Laufenden bleiben!
  Ich hasse Spam, deine Email-Adresse wird niemals weitergegeben.
Kauf mir ein Smoothie
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
8 HOTSPOTS | ARGENTINIEN & CHILE
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.
Mein Reise Sabbatical
Jetzt eine Hanse Merkur Auslandskrankenversicherung online beantragen
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
DER ARCHIPELAGO TRAIL | DAS SCHÄRENMEER
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.