Backpacker Weltreise Blog OVERLANDTOUR
Koh Phangan - Thailand
Koh Phangan - Thailand

Nur ca. 15 Kilometer neben Koh Samui liegt die Insel Koh Phangan und Massentourismus gibt es hier nicht. Koh Phangan ist berühmt für seine Full-Moon-Partys (bis zu 15.000 Menschen); die aus Alkohol, Drogen und …. bestehen. Das hört sich jetzt schon ziemlich komisch an, dass ich schreibe „kein Massentourismus“ und dabei kommen bis zu 15.000 Menschen zu einer Party. Aber die Insel könnte gar nicht so viele Menschen beherbergen. So werden diese Partywütigen von allen Nachbarinseln und sogar aus dem ganzen Land nur für diese Nacht angekarrt und am nächsten Morgen wieder dahin wo sie herkamen zurück gefahren.

Der Haad-Rin Beach

Der Haard Rin Beach

Der Haard Rin Beach

Leider verpassten wir die Half-Moon-Party am Haad-Rin Beach um einen Tag. Aber auch sonst steigen fast täglich Pool-, Black- oder XYZ-Partys in einem der Resorts oder anderen Locations auf der Insel. Koh Phangan ist daher nur auf das Partyvolk eingerichtet und so gibt es in den kleinen Geschäften auch alles was der Partyverrückte so braucht.

Wir finden ein super schönes Resort in der Nähe des Haad-Rin Piers, sind es nur ca. 10 Minuten zu Fuß. Der Sand am Haad-Rin Beach ist super weis & feinkörnig und das Essen der Restaurants klasse. Zur Zeit wird auf Leinwänden die Fußball-EM am Strand übertragen und wer eine Abwechslung dazu braucht schaut sich die Fire-Shows an.

Ein Tattoo zum Nachtisch

Mein Tattoo auf dem Fußrücken

Mein Tattoo auf dem Fußrücken

Es ist schon komisch, wenn man am Strand nach dem Essen nur nach Hause gehen will, aber dann in einem runtergekommenen Friseursalon kurz hinter dem Haad-Rin Beach sitzt und sich ein Tattoo stechen lässt. Ich hatte schon seit Wochen eine Idee im Kopf und hatte auch schon immer mal in einen Tattoo Studio reingesehen, ob ich das was ich wollte irgendwo sehe. Nun hier, ganz unbedacht sagt der Mann zu mir, wie soll es den aussehen und ich beschrieb ihm meine Idee. Er meinte kein Problem das machen wir schon. Ich holte Geld und er fing am PC an meine Idee umzusetzen. Als ich wiederkam war seine Idee jedoch nicht meine und er sagte, dass der Tätowierer das ja besser machen würde als er. Scheinbar war er nur der Friseur. Der Tätowierer kam dann und setzte sich an den PC, raus kam dann wirklich das, was ich wollte und wir fingen an. Ich auf der Bank, der Tätowierer an der Nadel und Sascha am PC die Musik auflegen!! Peter Fox, Wolfgang Petry bis zu den Toten Hosen schallte aus den Lautsprechern und nach 3 Stunden war es dann soweit. Die Welt auf meinem Fußrücken, perspektivisch nach Osten kleiner werden. Darunter sollte mein Slogan „ENJOY THE WORLD“ stehen. Das Ergebnis fand ich dann sehr gut und bekam auch in der Vergangenheit nur positives Feedback. Mir gefällt´s jeden Tag wieder.

Mit dem Scooter über die Insel

Mit dem Scooter über die Insel

Mit dem Scooter über die Insel

Mit dem Scooter ging es dann auch einen Tag über die Insel, die aber westlich kleiner ist als Koh Samui und abgesehen von einem fast trockenen Wasserfall gibt es nicht so viel zu sehen. Auf unserer Erkundungstour mit dem Scooter wollten wir auch noch einmal auf der anderen Seite nach einer anderen Unterkunft schauen, aber was Besseres haben wir für uns irgendwie nicht gefunden und somit verlängerten wir noch ein paar Tage zum relaxen. Die Insel ist sehr hügelig und es macht wirklich Spaß herum zu düsen und die Landschaft zu genießen………

Reisepläne kommen manchmal spontan

Eines Abends meinte Sascha, dass er nach Myanmar wolle und AirAsia von Bangkok dort günstig hinfliegt. Da Myanmar nicht auf meiner eigentlichen Route lag, mich aber interessierte buchten wir kurz einen Flug um zusammen dann dort wieder zusammen zu reisen.

Weiter soll es nach Koh Tao gehen und da von Haad-Rin Pier kein Boot dort hin ablegt, mussten wir an das Thongsala Pier fahren. Leider ist hier nichts mit dem handeln bei den TukTuk Fahrern. Viele TukTuks gibt es nicht und dazu kommt noch, dass die Strecke ca. 6-8 km sehr hügelig ist und somit wissen sie ihre Position durchzusetzen.

 

Kennst du schon unsere weiteren Thailand Artikel?

Weitere Infos und Links zu einer Reise nach Thailand:

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, ich freuen mich darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter oder RSS-Feeds.

Merken

über den Author siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Face, Twitter & Co. verfolgen würdest.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

    • Na du hast doch Zeit auf der Arbeit, wie ich das so sehe!!! Und vergiss nicht, der Kaffee wird kalt nach 30 Minuten!!! Dann lass dir einen Neuen bringen!! 🙂

  • […]und Massentourismus gibt es hier nicht […] ist berühmt für seine Full-Moon-Partys (bis zu 10.000 Menschen) […]
    Also wenn DAS kein Massentourismus ist, was denn dann??!!

    • Das stimmt schon, aber es sind keine Neckermänner oder TUIs damit gemeint! Außerdem werden wohl auch viele nur Abends ankommen und morgens wieder fahren…..
      10.000 Leute können dort eh nicht wohnen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

X
/* ]]> */
IMMER INFORMIERT WERDEN
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
sharing is caring
Weltreiseblog
Immer auf dem Laufenden bleiben!
  Ich hasse Spam, deine Email-Adresse wird niemals weitergegeben.
Kauf mir ein Smoothie
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
8 HOTSPOTS | ARGENTINIEN & CHILE
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.
Mein Reise Sabbatical
Jetzt eine Hanse Merkur Auslandskrankenversicherung online beantragen
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
DER ARCHIPELAGO TRAIL | DAS SCHÄRENMEER
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.