Asien Langzeitreisen Thailand Weltreise 2012

Kurzstop in Cha-am

Von meinem verträumten Prachuap Khiri Khan wollte ich nach Hua Hin, aber davor rieten mir einige beim Bierchen abends in meiner Hotel in Prachuap Khiri Khan ab. Hua Hin wäre super touristisch, mit vielen Hochhäusern und der Strand fast nicht frei zugänglich. So entschied ich mich 25 km weiter zu fahren und in das nicht so ganz touristische Cha-am.

In Cha-am nahm ich das Motorradtaxium vom Bahnhof zur Beachpromenade zu. Der Ort hat keinen Charme und die Straße am Strand ist nicht besonders schön. Ein paar Straßenstände und viele einheimische Touristen. Scheinbar kommen hier Thais her, die so etwas wie Jungesellenabschied feiern. Sie tragen alle die gleichen Shirt und irgendwelche Schilder die ich aber nicht lesen kann. Da der ganze Ort noch meine Unterkunft überhaupt kein Charme hat und mich wirklich nicht zum bleiben einlädt fahre ich nach 24 Stunden weiter. Der Besuch von Cha-am lohnt sich einfach nicht.

Über den Autor

Jens

Hallo ich bin Jens, Weltreisender, Entdecker und auch Blogger. Ich blogge aus Leidenschaft und mein Wunsch ist es dich zu inspirieren auf Reisen zu gehen. Seit 2004 reise ich mit dem Rucksack um die Welt und das wenn möglich im Budget Bereich. Reisen muss nicht teuer sein und Abenteuer erlebt man nicht im Hotel auf der Couch. Meine Blog Artikel entstehen nach einer Reise, ich möchte diese mit meinen Erfahrungen füllen und dir dazu noch viele Tipps und nützliche Informationen dazu geben. Übrigens, kannst du dir vorstellen, dass in einem normalen Blog Artikel bis zu 10 Arbeitsstunden stecken. Authentizität ist mir wichtig und ist der Reise Blog werbefrei und soll auch in Zukunft bleiben.

Hinterlasse ein Kommentar