OVERLANDTOUR Backpacker Weltreise Blog
Kurzstop in Cha-am

Von meinem verträumten Prachuap Khiri Khan wollte ich nach Hua Hin, aber davor rieten mir einige beim Bierchen abends in meiner Hotel in Prachuap Khiri Khan ab. Hua Hin wäre super touristisch, mit vielen Hochhäusern und der Strand fast nicht frei zugänglich. So entschied ich mich 25 km weiter zu fahren und in das nicht so ganz touristische Cha-am.

In Cha-am nahm ich das Motorradtaxium vom Bahnhof zur Beachpromenade zu. Der Ort hat keinen Charme und die Straße am Strand ist nicht besonders schön. Ein paar Straßenstände und viele einheimische Touristen. Scheinbar kommen hier Thais her, die so etwas wie Jungesellenabschied feiern. Sie tragen alle die gleichen Shirt und irgendwelche Schilder die ich aber nicht lesen kann. Da der ganze Ort noch meine Unterkunft überhaupt kein Charme hat und mich wirklich nicht zum bleiben einlädt fahre ich nach 24 Stunden weiter. Der Besuch von Cha-am lohnt sich einfach nicht.

über den Autor siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Facebook, Twitter & Co. verfolgen würdest.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Es werden keine IP-Adressen gespeichert. Email Angabe nur auf Wunsch des Kommentators