Overlanding – Overland Tour

Camping Safari Packliste – Mit dem Overland-Truck um die Welt

Overlanding Packliste – Mit dem Overland-Truck um die Welt
Overlanding Packliste – Mit dem Overland-Truck um die Welt
Jens
geschrieben von Jens

Du suchst eine Camping Safari Packliste für eine Overland Tour? Glückwunsch, hier findest du meine, die auf mehreren Overlanding Touren bereits erprobt wurde. Die Entscheidung für eine abendteuer Reise in einem Overland-Truck wirst du nicht bereuen, denn du kommst zur besten Zeit zu den besten Reisezielen. Abseits der normalen Reiserouten wirst du kein All-Inklusiv vorfinden und daher wird die Packliste für deine Overland Tour im Truck anders aussehen. Damit du dich gut vorbereiten kannst, habe ich dir eine Universal-Camping-Safari-Packliste hier aufgeschrieben.

Eine Overland Tour Camping Safari Packliste für alle Kontinente

Diese Camping Safari Packliste ist universal, da sie für alle Overlanding-Touren auf allen Kontinenten passt. Jedoch gibt es auf jeder Tour besondere Gegebenheiten, die sich vor allem auf die geographische Lage der Tour beziehen. Damit meine ich, dass das Klima und die Höhe der zu bereisenden Orte zu beachten sind. Daher stelle dir unten deine Liste zusammen und ergänze sie bei der Kleidung, denn nur du kannst das gut vor der Reise in Erfahrung bringen. Selbstverständlich kannst du auch gerne einen Kommentar hinterlassen mit deiner Frage.
Es lohnt sich daher vorab über das Klima und die Höhe der Gebiete auf deiner Tour zu informieren. Falls du es selber nicht herausfindest, dann schreibe einfach ein Email an deinen Veranstalter – er wird dir helfen. Als Beispiel möchte ich dir folgendes von der Safari Tour „Viktoria Falls nach Nairobi“ erzählen. Diese Safari Tour geht durch Ostafrika und du kommst durch Wüstenregionen, in denen es tagsüber sehr warm ist. Allerdings kommst du auch durch das Hochland von Tansania. Das Camp Iringa liegt auf 2.500 Metern und hier wird es nachts sehr kalt. Daher ist es wichtig auch ein gutes Fleece dabei zu haben um dann nicht zu frieren. Ich hoffe, du hast mich verstanden.

Hier gibt es Infos zu Reisekreditkarten

Wie sollte das Gepäck auf einer Overlandtour Safari aussehen?

Was alles so in den Rucksack reinpasst!!

Was alles so in den Rucksack reinpasst!!

Optimal sieht dein Gepäck aus, wenn du einen Rucksack (max. 55l) und einen Tagesrucksack (max. 20l) mitnimmst. Das Gewicht insgesamt sollte nicht mehr als 20 kg betragen. Allerdings denke ich, dass du nicht soviel Kilogramm mitnehmen wirst und ein guter Wert liegt bei 15 kg. Die meisten Overlander nehmen beim ersten Mal zu viele Klamotten auf Tour mit.

Weniger ist in diesem Fall mehr!

Denke beim Packen immer daran, du gehst auf eine Safari-Abenteuertour in einem Overland-Truck, ein Koffer im Samsonite-Stil ist da sehr unvorteilhaft. Besser ist ein Rucksack, oder eine Wheelie- oder Trolley-Taschen mit soliden Rahmen und guten Rollen. Die Trucks haben meistens auch Schließfächer, deren ungefähr Maße 35 x 35 x 80 cm betragen [Bei jedem Anbieter können diese anders sein!] Es gibt oft noch andere Plätze um dein Gepäck unter zu bekommen, aber die sind dann nicht optimal und können auch auf der Tour störend sein. Bedenke auch, dass du dein Gepäck jeden Tag zum Zelt und zurück zum Truck tragen musst.

Der Tagesrucksack

Es gibt Touren, da bekommt dein Tagesrucksack eine weitere Verwendung. Sollte auf deiner Reiseroute ein Übernachtungsausflug inbegriffen sein, dann ist der Tagesrucksack für folgendes notwendig. In diesem Fall kannst du für ein oder zwei Tage Kleidung, Toilettenartikel, Akkus und vielleicht noch etwas zum Trinken (Wein) oder Essen (Chips) mitnehmen.

Der Schlafsack

Bei den meisten Overlander Veranstaltern wird dir eine Matratze gestellt [Bei jedem Anbieter können diese anders sein!], so dass du nur einen Schlafsack benötigst. Die Matratze ist mit ca. 5 cm Dicke sehr bequem, allerdings ließ dir genau die Konditionen des Veranstalters durch, ob du nicht doch noch eine Matte mitbringen musst. Sollte dies der Fall sein, so empfehle ich eine aufblasbare Thermarest Matte, da diese ein sehr kleines Packmaß besitzt.
Wer schon einmal in einem Schlafsack übernachtet hat, der weiß, dass nicht jeder Schlafsack für jede Umgebung perfekt ist. Schlafsäcke geben oft eine „Komfort-Temperatur“ an, an der du dich orientieren kannst. Achte also auf deine Tour und die nächtlichen Temperaturen und nimm dementsprechend einen Schlafsack mit. Sollte nur eine Nacht wesentlich kälter sein, dann würde ich nicht einen zu dicken Schlafsack mitnehmen, sondern nur in der einen oder anderen Nacht mit langer Hose und Fleece-Jacke schlafen. Du sparst Platz und schläfst die restlichen Nächte besser. Mein größter Fehler war auf meiner ersten Tour mit einem Winterschlafsack nach Mosambik zu gehen, jede Nacht war unerträglich! Ich dachte ich könnte ihn nur über mich legen, aber selbst das war zu warm. Ein guter und passender Schlafsack ist goldwert.
Kleiner Tipp: Nimm ein aufblasbares Kissen mit, das hat ein super kleines Packmaß und ist genial für den Kopf.

Heute schon gepinnt?

Die Camping Safari Packlist

Deine Kleidung sollte leicht zu waschen und zu trocknen sein und vorzugsweise auch wenn sie nicht gebügelt ist gut aussieht. Vermeid Kunststoff Kleidung, wie zum Beispiel Polyester, Nylon, Perlon, Enkalon oder Kevlar, da diese bei heißem Wetter sehr unangenehm zu tragen sind.

Kleidung

Kennst du das Zwibelsystem? Am besten und sparsamsten kannst du packen, wenn du deine Kleidung wie eine Zwiebel an- und ausziehen kannst. Durch diese Kombination kannst du viele unterschiedliche Temperaturen und Klimaregionen abdecken.

  • 2-3 Shorts und/oder Röcke
  • 1 Jacke (Fleece ist sehr gut)
  • 1 Regenjacke
  • 2 Paar lange Hosen (1x Jeans & 1x Trekkinghose)
  • 1 Paar Wanderschuhe
  • 1 Paar Sneaker (Turnschuhe)
  • 1 Paar Sandalen oder Flip-Flops (Flip-Flops sind perfekt für Sanitärräume/Duschen)
  • 3 oder 4 T-Shirts (Kurzarmhemden oder Sommerkleider)
  • 1-2 Langarm-Shirt (wenn möglich sehr helle Stoffe)
  • 1 Pullover / Sweatshirt
  • Badehose / Bikini / Badeanzug
  • 5-7x Unterwäsche (Kannst du auch auf der Reise waschen)
  • 3-4 Paar Socken (Kannst du auch auf der Reise waschen)
  • 1 Kopfbedeckung
  • 1 Kikoi / Sarong
  • Mütze und Handschuhe wenn du im Winter unterwegs bist

Kleidung wie T-Shirts, Unterhosen und Socken kannst du unterwegs waschen, das machen die meisten. Dazu solltest du eine Tube „Rei in der Tube“ einfach mitnehmen. Denke dran, du bist auf einer Abenteuerreise und auf keiner Kreuzfahrt.
Sollten Moskitos auf deiner Reiseroute sein, dann empfehle ich dir Abends, auch wenn es warm ist, helle Langarm-Shirt und eine lange Hose zutragen. Helle Kleidung ist deshalb gut, da dunkle Stoffe Moskitos stärker anlockt. Idealerweise sollte die helle Kleidung körperbedeckend sein. In Outdoor-Läden gibt es stichfeste Kleidung (lange Hosen und lange Hemden) zu kaufen. Auch wenn es scheiße aussieht, ziehe deine Socken über die Knöchel und deine Hose um den Moskitos an den Knöcheln zuvorzukommen.
Ein oder zwei Teile sollten lässig und schick sein, wenn du abends in einem Restaurant oder Club gehst.

Hygiene & Medikamente

  • Handtuch & Waschlappen
  • Babytücher / Feuchttücher
  • Persönliche Toilettenartikel
  • Persönliche Medikamente (die Pille)
  • Kondome
  • Insekten- und Mückenschutz
  • Sonnencreme & After Sun Lotion
  • Kleines grundlegendes Erste-Hilfe-Set
  • Brille, Kontaktlinsen (gut ist ein Ersatz für deine Sehhilfe mitzunehmen)

Technik

  • Stirnlampe und Ersatzbatterien
  • Kamera & 2-3 Akkus und Speicherkarten
  • Wasserflasche (Eine 2-Liter-Cola-Flasche funktioniert gut)
  • Taschenmesser
  • Powerbank

Sonstiges

  • Schlafsack
  • Aufblasbares Kissen
  • 1-2 Jutebeutel (perfekt für Schmutzwäsche)
  • Sonnenbrille
  • Uhr / Smartphone / Wecker
  • Biologisch abbaubares Waschmittel
  • Reisepass (plus Kopie Ihres Reisepasses samt Visum, wenn du es schon hast)
  • 2-6 Passfotos
  • Impfausweis
  • Geld
  • Kleines Nähset
  • Toppits Zipper (Gefrierbeute um Sachen dicht einzupacken)
  • Wäscheleine und 6-8 Wäscheklammern
  • Kleine Bürste / Kamm
  • Ein kleines Vorhängeschloss für Ihr Gepäckfach im LKW oder Locker im Hostel
  • Kleines grundlegendes Erste-Hilfe-Set

Perfekt, du hast es geschafft und bist am Ende der Safari Packliste angekommen. Ich hoffe, dass ich dir bei der Planung und dem Packen helfen konnte. Ich würde mich freuen, wenn du per Kommentar ein Feedback hinterlässt, gerne auch nach deiner Overland Tour. Oder, du hast noch ein Hinweis für uns, um die Packliste zu optimieren. Das würde mich auch sehr freuen. Jetzt bleibt mir nur noch dir eine wunderbare Safari zu wünschen.

 

Planst du eine Overland Camping Safari Reise? Was möchtest du wissen?
Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag oder abonniere doch unsere RSS-Feeds

Über den Autor

Jens

Jens

Hallo ich bin Jens, Weltreisender, Entdecker und auch Blogger. Ich blogge aus Leidenschaft und mein Wunsch ist es dich zu inspirieren auf Reisen zu gehen. Seit 2004 reise ich mit dem Rucksack um die Welt und das wenn möglich im Budget Bereich. Reisen muss nicht teuer sein und Abenteuer erlebt man nicht im Hotel auf der Couch. Meine Blog Artikel entstehen nach einer Reise, ich möchte diese mit meinen Erfahrungen füllen und dir dazu noch viele Tipps und nützliche Informationen dazu geben. Übrigens, kannst du dir vorstellen, dass in einem normalen Blog Artikel bis zu 10 Arbeitsstunden stecken. Authentizität ist mir wichtig und ist der Reise Blog werbefrei und soll auch in Zukunft bleiben.

Hinterlasse ein Kommentar