Backpacker Weltreiseblog OVERLANDTOUR

Prag 2008 (24.11.2008)

Alles hat in Kapstadt begonnen, als ich Beto, Marie und Petra in der Sprachschule kennengelernt habe. Da sie in Prag leben war es klar, dass wir uns dort treffen wollten. Nun am Freitag bin ich mit dem Bus nach 8 stündiger Fahrt morgens um 6.00 Uhr angekommen. Da wir uns erst ab 14.00 Uhr treffen konnten, da sie noch arbeiten mussten, bin ich erstmal alleine durch die Stadt. Leider regnete es und nach dem die Jacke durchnässt ist, setze ich mich zum wärmen in ein Cafe und betrachte das rege Treiben auf der Straße. Um 14.00 Uhr trafen ich dann Marie am Busbahnhof und sind in ein Restaurante um Beto du Petra zu treffen. Am Abend ging es dann in die Deonardo-Da-Vinci Austellung, lecker eine Kleinigkeit zu essen und Cocktails zu trinken.
Am Samstag sind wir zusammen in das Skoda-Museum gefahren, was schon ein ganzes Stück von Prag entfernt ist. Es hat sich aber gelohnt, das Museum ist ein Besuch wert. Die Autos sind toll anzusehen. danach gehen wir zusammen Essen in ein etwas anderes Restaurant, was auf Mittelalter aufgemacht ist. Das Essen ist super lecker und viel zu viel, zum Glück teile ich mit Petra eine Portion! Am Abend treffen wir Beto in einer Cart-Halle, wo wir bei Minusgraden uns mit eine paar Runden vergnügen. Danach haben wir den Tag bei ein paar Bierchen in einer Kneipe beendet.
Am Sonntagnachmittag haben wir dann zusammen noch das Schloß besichtigt, was allerdings bei der wahnsinnigen Kälte gar nicht so angenehm war, jedoch sehr sehenswert ist und war! Danach bin ich mit Beto zum Eishockey (Sparta Praha vs. Vitkokovice Steel). Das Spiel war nicht schlecht und die Stimmung im alten Stadion auch gut, jedoch kannte ich so manche Pauseneinlage zwischen dem Spiel nicht, da dann die Cheerleaders auf das Eis kommen und den Torraum säubern. Natürlich ist das eher was für´s Männerauge. Nach dem Spiel sind wir alle zusammen Essen und dabei ist die Idee geboren worden, um 21.16 Uhr, mit Prag bei Nacht vom Schloss zu zeigen. Also, los ging es und um 21.42 Uhr waren wir auch oben. ein kurzer Blick, ein Foto und ab zum Busbahnhof, da um 22.00 Uhr pünktlich der Bus wegfuhr. Zum Glück war ich genau eine Minute vor am Bus und es ging wieder ach Frankfurt!
Ich hoffe, dass Mari, Petra und Beto nächstes Jahr nach Frankfurt kommen und wir dann wieder ein tolles Wochenende haben……..

English, but think, if you find some mistakes, than are these my presents for you!

Everything has began in Cape Town this year, as I met Beto, Marie and Petra at the language school. They live in Prague and last Friday I arrived after 8 hours travelling with a bus at 6.00 am. I walk around and after some hours I went in a café, because it was raining the morning and me jacket and sweater was wet. I enjoy my coffee, watch the active driving on the streets and warm my selves. At 2.00 pm clock I met Marie at the bus station and we went in a restaurant to meet Beto and Petra. There we eat together and in the evening we went to the Leonardo-Da-Vinci exhibiton. After the exhibition we went to a cocktail bar.
At saturday we went to the Skoda museum. The museum is interesting and the old cars a beautiful. Afterwards we went in a middle age restaurant and the meals was so big, that I was happy to share one meal with Petra. At 8.00 pm we met Beto at a motor card hall to drive some rounds and the card driving was fun! This evening come to and end at a bar.
Sunday we went to the castle to visit it. But it was so cold and a strong wind blow, so that Beto and I went to the icehockey game Sparta Praha vs. HC Vitcovice Steel. Vitkovice lost that game, sorry Beto! Afterwards we met Petra, Marie and Thomas in a restaurant for the last dinner and at 9.16 pm was born the idea to see Prague by night from the castle. At 9.42 we arrived for one view and a picture, before we drove back to the bus station. One minute left, and the bus was driving without me, but I caught them and at the next morning I was back in Frankfurt.
Thanks for the amazing weekend my friends and I hope, I´ll see you soon next summer in Frankfurt…..

      

über den Author siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Face, Twitter & Co. verfolgen würdest.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

IMMER INFORMIERT WERDEN
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
sharing is caring
Weltreiseblog
Immer auf dem Laufenden bleiben!
  Ich hasse Spam, deine Email-Adresse wird niemals weitergegeben.
Kauf mir ein Smoothie
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
8 HOTSPOTS | ARGENTINIEN & CHILE
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.
Mein Reise Sabbatical
Jetzt eine Hanse Merkur Auslandskrankenversicherung online beantragen
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
DER ARCHIPELAGO TRAIL | DAS SCHÄRENMEER
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.