Backpacker Weltreise Blog OVERLANDTOUR

Es ging weiter an der Küste entlang Richtung Westen. Die Straße wurde gerade gemacht und wird als Road Nummer 1 ausgeschrieben. Der Verkehr nahm ab, wir verlassen langsam die Touristenreichweite Denpasars. Irgendwann sehe ich ein Schild „Waterfalls 7 km“, wir drehen um und folgen dem kleinen Weg, Richtung Inland. Es geht bergauf, bergauf und manchmal wieder etwas bergab durch kleine Dörfer, bis ein kleines Schild „Waterfalls“ zwischen zwei Häusern in Richtung Wald zeigt. Die Scooter wurden kurzerhand bei jemanden in den Hof gestellt, die Rücksäcke bleiben drauf und wir laufen los. Es geht bestimmt ca. 60-80 Meter bergab, auf einem schmalen Pfad bis uns ein kleiner Wasserfall mit vorliegendem Pool begrüßt. Klamotten runter und eine kleine Erfrischung genommen. Niemand ist dort und das sich hier ein Tourist verirrt, kommt wohl sehr selten vor. Der Aufstieg vom Wasserfall zurück zu dem Dorf bewältigen wir dann in 30 Minuten und sind gut durchgeschwitzt.

Die Fahrt geht weiter zum Tempel Pura Dangkhayangan Rambut Siwi

Kurze Zeit später erreichen wir den Tempel Pura Dangkhayangan Rambut Siwi. Er liegt auch wieder wunderschön direkt am Meer auf einer Art Klippe. Wir parken unsere Scooter und laufen zum Tempel hoch. Außer ein paar Einheimischen entdecken wir sonst keine Besucher. Beim bezahlen der Eintrittsgebühr können wir lesen, dass an diesem Tag ca. 10 Personen vor uns den Tempel besichtigt haben. Während wir den Tempel erkunden, kommen noch ca. 5 weitere Touristen an. Vom Tempel geht es dann direkt zum Strand runter, der einen dunklen und super feinen Sand hat. Ein super Strand und wir sind ganz alleine.

Wir entscheiden uns noch bis an die Nordwestküste zu fahren

Wir kamen so gut voran, dass wir uns entschlossen haben bis nach Menjangan Island zu fahren und dort dann zwei Nächte zu bleiben. Die Fahrt an der Küste entlang war sehr schön, die Alleenstraßen gaben Schatten und der Fahrtwind kühlte angenehm.

NextGEN gallery is not installed/inactive!

über den Author siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Face, Twitter & Co. verfolgen würdest.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

X
/* ]]> */
IMMER INFORMIERT WERDEN
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
sharing is caring
Weltreiseblog
Immer auf dem Laufenden bleiben!
  Ich hasse Spam, deine Email-Adresse wird niemals weitergegeben.
Kauf mir ein Smoothie
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
8 HOTSPOTS | ARGENTINIEN & CHILE
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.
Mein Reise Sabbatical
Jetzt eine Hanse Merkur Auslandskrankenversicherung online beantragen
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
DER ARCHIPELAGO TRAIL | DAS SCHÄRENMEER
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.