Deutschland Europa

Traumschleife Elfenlay – An der Rheinschleife auf der Suche nach Elfen

Der Ausblick an der Liesenfeld Hütte auf das Viaduk der Hunsrückbahn
Der Ausblick an der Liesenfeld Hütte auf das Viaduk der Hunsrückbahn

Die Traumschleife Elfenlay bei Boppard ist ein Rundwanderweg, der dich durch urwüchsige Wälder, schmale Pfade vielen Aussichten auf die Hunsrücktäler preisgibt. Die Traumschleife Elfenlay ist wunderbar mit dem Auto oder der Bahn zu erreichen.

Anreise zur Traumschleife Elfenlay mit Auto und Bahn

Die Anreise ist wirklich einfach, denn der Startpunkt der Traumschleife liegt gerade einmal 850 Meter vom Bahnhof Boppard entfernt. Boppard wird mit Regionalbahnen und RegionalExpresse z.B. aus Frankfurt, Mainz, Koblenz oder Köln angefahren. Den Boppard Bahnhof verlässt du durch den hinteren Ausgang zur „Säuerlingsstraße“ und diese läufst du einfach nach rechts. Jetzt einfach immer nur an den Gleisen entlang und derselben Straße, die dann „Flogtstraße“ heißt bis zum Startpunkt des Rundwanderwegs.
Wer mit dem Auto kommt, der kann entweder direkt in GoogleMaps „Traumschleife Elfenlay“ eingeben oder „Flogtstraße“ (ungefähr Hausnummer 76). Hier am Start/Ziel der Wanderung gibt es ein paar Parkplätze, ansonsten wirst du einen in den umliegenden Straßen finden.

Wandern in Zahlen oder die Statistik der Traumschleife Elfenlay
Das Höhenprofil der Traumschleife Rheingold
Bei meiner Wanderung habe ich meinen GPS-Tacker mitlaufen lassen und hier sind die Zahlen nach dem Auslesen der Rundtour Elfenlay:

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Rundwanderweg ab/bis Bahnhof Boppard Hbf: 15 km
  • Dauer ab/bis Bahnhof Boppard Hbf: 4 Stunden, 10 Minuten
  • Anstieg ab/bis Bahnhof Boppard Hbf (insgesamt): 686 m
  • Gefälle ab/bis Bahnhof Boppard Hbf (insgesamt): 690 m
  • Durchschnittsgeschwindigkeit: 2,8 km/h
  • Minimale Höhe Bahnhof Boppard Hbf: 71,7 m üNN
  • Maximale Höhe: 351 m üNN

Wandertipp: Der Wanderweg führt zum allergrößten Teil durch Wald und somit ist diese Wanderung perfekt für warme Sommertage.

 

Die Wanderung Traumschleife Elfenlay

Die Rheinschleife mit den Bilck auf Boppard krönt am Ende die Wanderung

Die Rheinschleife mit den Bilck auf Boppard krönt am Ende die Wanderung

 

Das Schöne an einer Rundwanderung ist, dass du diese nie falschherum wandern kannst. Ich bin den Weg versehentlich gegen den Uhrzeigersinn gelaufen, weil ich zufällig auf dem Weg vom Bahnhof nicht der Straße „Flogtstraße“ nicht gefolgt bin. Im Nachhinein fand ich das auch nicht weiter schlimm, denn die Höhenmeter sind dieselben und die Wanderung ist genauso schön.
Am Start geht es auf jeder Richtung einige Höhenmeter hinauf um somit nach ca. einem Kilometer den ersten Aussichtspunkt zu erreichen. Egal welche Wanderrichtung du eingeschlagen hast, öffnet sich das Panorama auf die Rheinschleife. In den meisten Wegbeschreibungen wird dabei auch immer von den wunderbaren Ausblicken auf den „Bopparder Hamm“ geschwärmt. Die 75 ha größte Weinlage am Mittelrhein liegt aber sehr seitlich (links) von den Aussichtspunkten und ich finde diese Aussage völlig überzogen. Damit du einen besseren Überblick bekommst, habe ich den „Bopparder Hamm“ mit in die untenstehende GoogleMaps-Karte eintragen.
Der Wanderweg führt fast ausschließlich durch urwüchsige Wälder, neben plätschernden Bächen auf einem schmalen Pfad und er führt nur kurz über Wirtschaftswegen. Diese Wegplanung führt dich an sehr vielen Aussichtspunkten, mit wunderbaren Ausblicken über die Wälder der Hunsrücktäler vorbei. Die schönsten und interessantesten Aussichtspunkte lauten:

  • Aussichtspunkt Sabelsköpfchen mit Blick auf Boppard und die Rheinschleife
  • Aussichtspunkt Liesenfeld Hütte mit Blick auf das Hubertus-Viadukt
  • Aussichtspunkt Rauher-Berg-Tunnel
  • Aussichtspunkt Elfenlay

Das Hubertus-Viadukt der Hunsrückbahn???

Der Ausblick an der Liesenfeld Hütte auf das Viaduk der Hunsrückbahn

Der Ausblick an der Liesenfeld Hütte auf das Viaduk der Hunsrückbahn

Das Hubertus-Viadukt überquert die Hubertusschlucht und die Aussicht vom Aussichtspunkt Liesenfeld Hütte ist für mich der Höhepunkt der Wanderung gewesen. Das besondere an diesem Foto-Spot sind die Farben. Das Hubertus-Viadukt sticht mit seinen Rotsandsteinquadern und Backsteinen in Mitten der Hubertusschlucht wie ein Farbklecks hervor. Des weiteren beeindruckt das kurvige Bauwerk mit seinen sechs Öffnungen, die sich auf der Länge von 150 Meter verteilen. Mit seinen 50 Meter Höhe überragt das Hubertus-Viadukt alle Bäume und war bei der Erbauung eine der höchsten Steinbogenbrücken Deutschlands. Heute fährt die Hunsrückbahn zwischen Boppard und Emmelshausen und die Strecke gilt als steilste Adhäsionsbahn (der Antrieb erfolgt alleine über die Haftreibung der Räder) Westdeutschlands. Sie überwindet auf der sechs Kilometer langen Strecke Boppard bis Boppard-Buchholz einen Höhenunterschied von 336 Metern (Steigungsgrad ist 60,9 ‰). Diese Teilstrecke steht seit 1990 als technisches Denkmal unter Denkmalschutz. Übrigens findest du hier und am nächsten Aussichtspunkt einen Fahrplan, wann die Hunsrückbahn am Aussichtspunkt vorbeikommt.

Aussichtspunkt Rauher-Berg-Tunnel

Der Ausblick über denn Tunnel auf das Viaduk der Hunsrückbahn

Der Ausblick über denn Tunnel auf das Viaduk der Hunsrückbahn

Einen zweiten Blick auf die Hunsrückbahn erhältst du am „Aussichtspunkt Rauher-Berg-Tunnel“. Hier kommt die Bahn aus dem Berg gefahren und der Blick auf die Strecke und den Hunsrücker Wald ist schön. Einfach auf der Bank eine kurze Rast einlegen und die Zeit genießen.

Die Elfenlay Wanderung als KML+GPX downloaden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Hier kannst du die Wanderroute der Traumschleife Elfenlay als GPX & KML Datei herunterladen um sie zum Beispiel in die maps.me App als KML-Datei einzulesen und damit dann auch offline die Route auf deinem Smartphone verfolgen kannst. Falls die Datei nicht direkt zum Speichern im Browser angezeigt wird, dann einfach auf den Button mit der Maus gehen und mit der rechten Maus-Taste “speichern unter” auswählen. Jetzt sollte es funktionieren.

Download Track als KML-Datei – Traumschleife ElfenlayDownload Track als GPX-Datei – Traumschleife Elfenlay Download Track als KML-Datei – Traumschleife Elfenlay ab Bahnhof Boppard HBFDownload Track als GPX-Datei – Traumschleife Elfenlay ab Bahnhof Boppard HBF

Mein Fazit: Die Traumschleife Elfenlay

Die Wanderung hat seinen eigenen Scharm. Die urige Wegführung mit seinem schmalen Pfad macht die Traumschleife Elfenlay einmalig. Dazu kommt der Blick auf die Rheinschleife und der Blick auf das Hubertus-Viadukt. Ich bin innerhalb einer Woche zwei Traumschleifen bei Boppard gewandert und beide Wanderungen unterscheiden sich sehr. Ich fand die Wanderung schön, allerdings wäre ich auch gerne etwas mehr in der Sonne gelaufen. Die Wanderung ist im Sommer sehr empfehlenswert und im Herbst, wenn sich die Blätter färben. Wer mich jetzt fragen würde, welcher Traumschleife ich bei Boppard den Vorzug geben würde, dann würde ich die „Traumschleife Rheingold“ empfehlen.
Noch eins, leider habe ich auf der Wanderung keine Elfen im Wald getroffen, aber vielleicht hast du das Glück.

Hier gibt es alle Bilder von der Wanderung Elfenlay im Hunsrück

 

 

Heute schon gepinnt?

Planst du eine Reise nach Rheinland-Pfalz zum Wandern? Was möchtest du wissen?
Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag oder abonniere doch unsere RSS-Feeds

Über den Autor

Jens

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Facebook, Twitter & Co. verfolgen würdest.

Hinterlasse ein Kommentar