OVERLANDTOUR Backpacker Weltreise Blog
Tuk Tuk und der Donau Toba

Wer jetzt keine Fragezeichen im Gesicht hat, der ist in Geographie eine Eins, oder war schon einmal dort! Tuk Tuk ist ein kleiner Ort auf der Halbinsel Samosir auf dem Donau (=See) Toba. Dieser 1707 km2 große See liegt in mitten eines riesigen Vulkankrater.

Wie komme ich nach Tuk Tuk

Mit dem Bus kann es auch mal eine Panne geben

Mit dem Bus kann es auch mal eine Panne geben

Die Anreise von Banda Aceh aus kann mit einem Bus erfolgen, aber der fährt mindestens 24 Stunden bis nach Medan und es ist eine Tortur. Dies hatte ich von Einheimischen gehört, die bis nach Medan gefahren sind. Von Medan wären es dann noch einmal vier bis fünf Stunden bis nach Parapat mit dem Bus und dann noch mit dem Schiff eine knappe Stunde bis zur Halbinsel Samosir. Ich entschied mich für die etwas teurer Variante und buchte mir ein Flug mit Lion Air von Banda Aceh nach Medan. In Medan fuhr ich dann mit dem Taxi zum Busbahnhof und dann weiter mit dem Localbus bis Parapat. Busfahren macht kein spaß, die Indonesier sind Kettenraucher und das auch im Bus. Die Luft ist zum schneiden und der Fahrstil des Busfahrer die Hölle. In Parapat sprach mich dann am kleinen Hafen ein Taxifahrer an und bot mir einen super Preis an, um mich wieder zurück nach Medan zufahren, wenn ich wieder zurück muss. Der Preis war gerade mal 2 Euro teurer als der Bus und nach der Erfahrung von eben sagte ich gleich zu für meine Rückfahrt.

Tuku Tuk auf der Halbinsel Samosir

Der Ausblick auf Tuk Tuk

Der Ausblick auf Tuk Tuk

Frisch ist es zu den letzten Wochen, aber nicht kalt. Vor gut fünfzehn Jahren muss hier noch der Tourismus geboomt haben, aber nach innenpolitischen Problemen, Bombenanschläge, Düren, Erdbeben und dem Tsunami bleiben die Touristen aus. Sichtbar wird dies durch leerstehende und nicht fertiggestellte Hotels und Resorts. Die Straße ist einfach leer und die paar Touristen die es gibt, treffen sich dort, wo es eine WIFI Möglichkeit gibt.

Auch hier bringt mich der Roller weiter und ich düse über die Insel. Viel Sehenswertes gibt es nicht auf Samosir, aber das Interessante sind die Batak-Häuser und Gräber. Vor allem die Batak-Gräber sind manchmal sehr überdimensioniert.  Die Landschaft erinnert mich an Österreich und die Schweiz, jedoch lässt mich die Straße mit ihren Schlaglöchern, den Büffeln statt der Kühe und das links fahren schnell wieder nach Indonesien zurückkehren. Die Sonne brennt und scheinbar ist sie starker als in Australien und den restlichen Orten in Indonesien, denn ich verbrenne mir total die Arme, obwohl diese schön braun sind oder waren! Es gibt einen See im See, jedoch finde ich nicht den abzweigenden Weg in Pangururan, so dass ich mich wieder Richtung Tuk Tuk begebe um noch einen Wasserfall in der Nähe von Tuk Tuk anzusehen. Die fotokopierte Karte ist schrott, denn die Abzweigungen stimmen überhaupt nicht. Die Einheimischen sprechen meistens kein Englisch, so dass die Kommunikation immer lustig ist. Den Wasserfall finde ich dann doch noch, obwohl er an einer komplett anderen Stelle ist. Wasserfall ist vielleicht zu viel gesagt, aber auf dem Weg dort hin finde ich einen tollen Aussichtpunkt um über den See zu schauen. Doch Österreich oder die Schweiz? Die Frage stellt sich wirklich, wenn ich dieses Panorama sehe.

Die restlichen Tage, bevor ich nach Kuala Lumpur fliege, verbringe ich mit relaxen am See. Keine fünf Meter von meiner Tür entfernt beginnt das Nass und es ist noch nicht einmal kalt!

Merken

über den Author siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Facebook, Twitter & Co. verfolgen würdest.

7 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Hallo Jens,
    toll Dein Trip in den Norden von Indonesien. Besonders der Toba see mit seinen Batak-Häusern und die Insel Pulau Weh hat mir gut gefallen. Da würde ich auch gerne mal hin…
    Ist etwas abseits der Touri-Routen -toll. Die Eltern haben jetzt bestimmt Angst ..das Du zuhause bei Deinem Haus Dein Dach nach „Batak-Stil“ hochziehst… das wäre doch was in Frankfurt….
    ja Indonesien war toll …. weiter viel Glück.. Wolfgang

    • Hallo Wolfgang,

      die Batak-Häuser haben mir wie auch die ganze Gegend super gefallen. Auch die Temperturen am Toba-See waren angenehem! Bin bereits in KL und hier ist es wieder schön heiß, aber die Aussicht von meinem Balokn aus ist wundervoll! Couchsurfen macht das möglich, die Bilder wirst du bald sehen können. Ich hoffe, dass der Sommer auch in Köln angekommen ist und du die Biergärten unsicher machen kannst!
      Grüße Jens ;-)

    • Hallo Wolfgang, hier sind die Eltern, wir sind auch von den Batak – Häusern beeindruckt. Warum sind die Giebel so spitz? Ich weiß nicht, ob das Baumat da mitmacht, wenn wir diese Eingabe starten.
      Liebe grüße nach Köln
      Eltern

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Cookie-Einstellung

Bitte treffen deine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Treffe deine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Diese Auswahl muss einen Webseitenbesucher ab dem 28.05.2018 gesetzlich angezeigt werden. Nachfolgend erhaltst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen
    Mit dieser Auswahl hilfst du uns bei der anonymen Auswertung / Statistik über das Besucherverhalten der Webseite
    Vielen Dank
    :
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Mit dieser Angabe können wir feststellen, wieviele Besucher wir auf unseren Blog haben. Diese Angaben werden anonym bei GoogleAnalytics gespeichert. Danke, dass du diese Auswahl wählst, da du uns damit sehr hilfst.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück