Europa Niederlande

Auf Zeeland Radfahren mit dem e-bike Welkom NederlandWerbung 

Den Sonnenuntergang an der Nordsee auf Zeeland genießen
Urlaub in Holland - Den Sonnenuntergang an der Nordsee auf Zeeland genießen
5/59 Bewertungen von Lesern

Ein Wochenend Urlaub in Holland mit Radfahren in Zeeland. Das Reiseziel Zeeland ist wirklich das erste Reiseziel in Holland für mich und so bin ich gespannt, was mich in Frau Antje-Land erwartet. Die Anreise von Deutschland ist lustig, denn ich fahre mit dem Auto hinter Aachen kurz durch den südlichsten Zipfel Hollands, bevor es dann fast bis zum Ziel durch Belgien geht. Abgesehen von dem vielen Verkehr um Antwerpen herum ist das Autofahren in Holland und Belgien, dank deren Tempolimit von 130 km/h in Holland und 120 km/h in Belgien, eine Wohltat. Da fängt der Urlaub schon auf der Anreise an.

Wo Radfahren in Holland und wo liegt Zeeland?

Urlaub in Holland und die Provinz Zeeland befindet sich im Südwesten der Niederlande im Mündungsgebiet von Maas und Schelde und grenzt im Westen an die Nordsee. Die Provinz Zeeland teilt sich in 13 Gemeinden (Borsele, Goes, Hulst, Kapelle, Middelburg, Noord-Beveland, Reimerswaal, Schouwen-Duiveland, Sluis, Terneuzen, Tholen, Veere und Vlissingen) auf und ich werde mich im Südwesten – im Gebiet „Sluis“ – auf das Fahrrad schwingen.

Übernachten an der Nordsee im Landal Beach Resort

Unser Ferienhäuser im Landal Strand Resort Nieuwvliet-Bad

Unser Ferienhäuser im Landal Strand Resort Nieuwvliet-Bad

Im Landal Strand Resort Nieuwvliet-Bad checke ich mit Katrin für zwei Nächte ein und das Haus direkt an einem kleinen künstlichen See ist riesig und für sechs Personen ausgelegt. Es gibt zwei Bäder und das Beste ist die Wohnküche. Hier kannst du aus den großen Fensterfronten herausschauen und beim Frühstück dich schon auf den Tag freuen. Die Küche ist komplett ausgestattet, wenn du selber kochen möchtest. Es gibt im Landal Strand Resort Nieuwvliet-Bad auch ein Restaurant und ein paar hundert Meter vom Eingang entfernt eine Pizzeria. Etwas weiter entfernt direkt am Strand gibt es das “Strand Ruig”, aber dazu später mehr.  Zum Frühstück kannst du dir eine Art Frühstückskorb bringen lassen, was wir auch bekamen um gechillt in den Tag zu kommen. Bis zum Strand an der Nordsee sind es ca. 350 Meter und somit bist du schnell am Meer. Vom Landal Strand Resort Nieuwvliet-Bad aus starten meine zwei kleinen e-bike Touren in die Umgebung.

Meine zwei e-bike Routen auf Zeeland

Um einen besseren Überblick über meine zwei Rad-Touren in meinem Kurz-Urlaub in Holland zu bekommen, habe ich eine Karte erstellt. Das Radfahren in Zeeland mit dem e-bike ist natürlich nicht so anstrengend, selbst wenn es Gegenwind gibt.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Mit dem e-bike Radfahren auf Zeeland So geht Urlaub in Holland

E-Bike ausleihen und los geht es mit dem Fahrrad über Zeeland

E-Bike ausleihen und los geht es mit dem Fahrrad über Zeeland

Mit einer frischen Meeresbrise in der Nase, die Nordsee auf der Seite und der Blick auf die großen Schiffe gerichtet geht es über die Deiche auf Zeeland. Zeeland verfügt über ein großes Radwegenetz und dazu gehört das Knotenpunktsystem, um einfach von A nach B zu radeln. Aus diesem Grund hat die Organisation „Landelijk Fietsplatform“ Zeeland sogar zu 5-Sterne-Fahrradprovinz ernannt. Dazu gehörte auch, dass es entlang der Radwege zahlreiche Einkehrmöglichkeiten für die Radfahrer gibt. Wer gerne am Smartphone seine e-bike oder Fahrrad-Route planen möchte, der kann dies kostenfrei mit der Zeeland-App tun. Mehr zum Thema Fahrradknoten-Punkt-System in Zeeland gibt es auf deren Homepage.

Radfahren gegen den Wind? Mit dem e-bike und dem Deich auf Zeeland kein Problem

Die Holländer sind eine Fahrrad-Nation und auch die Zeeländer haben es verstanden sich mit dem Wind der Nordsee zu arrangieren. Warum soll ich auf dem Deich gegen den Wind Radfahren, wenn es doch auch im Windschatten des Deiches geht? Es gibt extra Radwege, die mit einer „Windfahne“ gekennzeichnet sind und dir damit sagen, dass du im Windschatten des Deiches Rad fährst. Zusätzlich hast du wahrscheinlich auch noch ein e-bike, dass dich ganz geschmeidig im Turbo-Gang über die Küste Zeelands bringt.

Mit dem e-bike nach Sluis – Radfahren auf Zeeland Tag 1

Zwischenstopp 1 in Cadzand – Das Naturschutzgebiet Het Zwin

Zwischenstopp 1 in Cadzand – Das Naturschutzgebiet Het Zwin

Meine erste e-bike Tagestour soll mich erst an der Küste entlang über Cadzand und dem Naturschutzgebiet „Het Zwin“ nach Sluis bringen. Zurück geht es dann vor dem Deich, also windgeschützt.

Zwischenstopp 1 in Cadzand – Das Naturschutzgebiet “Het Zwin“

Zwischen Flandern und der niederländischen Gemeinde Sluis befindet sich das Naturschutzgebiet „Het Zwin“. Zweimal täglich fließt hier beim Hochwasser eine große Menge an salzigem Seewasser in das Naturschutzgebiet, das zwischen Dünen und Deichen eingeschlossen ist. „Het Zwin“ war einst die mittelalterliche Zugangsrinne nach Brügge die letzten Überreste kannst du hier sehen. Auch wenn ich jetzt eine Rinne nicht mehr erkennen kann, so ist das Naturschutzgebiet mit seiner Größe von 158 Hektar und einer Küstenlänge von guten zwei Kilometern ein Eldorado für Vögel. Das Naturschutzgebiet Het Zwin ist ein ideales Brutrevier für viele Vogelarten und sehr viele Zugvögel legen hier einen Zwischenstopp auf ihrer Reise ein, wenn sie der Küstenlinie folgen. Von dem Radweg kannst du schon mit bloßem Auge viele Vögel sehen und beobachten.

Zwischenstopp 2 am Jachthafen in Cadzand im Aircafé des Airrepublic

Das hippe Aircafé des Airrepublic an der Marina Cadzand

Das hippe Aircafé des Airrepublic an der Marina Cadzand

Vom Naturschutzgebiet Het Zwin fahren wir ein paar Minuten zurück an der Seepromenade um ein leckeres zweites Frühstück, oder eher gesagt einen guten Kaffee mit einem leckeren Stück Kuchen zu essen. Das Ziel ist die Marina Cadzand mit dem hippen Café-Bistro niederländischen Sternekoch Sergio Herman. Der Kuchen soll super lecker sein und das kann ich bestätigen. Auch sein hauseigenes Eis ist der Knaller und der Kaffee auch. Als wir in der chilligen Lounge-Atmosphäre im Aircafé des Airrepublic sitzen, gibt es draußen einen kurzen Regenschauer. Ich denke mir, alles richtiggemacht, denn es war dann bis zum Abend der letzte Regentropfen, der den Boden berührte.
Gut gestärkt und wieder voll wach nach dem Kaffee kann es mit dem Radfahren weitergehen. Die paar hundert Meter geht es wieder an der Küste Zeelands wieder zurück und dann ca. 11 Kilometer bis in die kleine Stadt Sluis.

Ankunft auf der Fahrradtour in Sluis – Halbzeit und was gibt es zu sehen

Die Windmühle von Sluis

Die Windmühle von Sluis

Sluis ist keine große Stadt und das fällt mir schon auf, als der Fahrradweg, der über die Felder führt sich in kleine Straßen ändert. Die kleinen süßen holländischen Häuser zieren links und rechts meinen Weg bis ich in der Mitte von Sluis am großen Belfort ankomme. Das e-bike wird abgeschlossen und jetzt geht es zur Stadt Erkundung, denn die Stadt Sluis ist als Ausflugsziel für Urlauber an 365 Tagen bekannt. So stehe ich jetzt in Mitten einer der äußersten historischen Städte Südwesten Hollands und merke schnell wie klein die Innenstadt ist. Gemütlich geht es hier vor sich und so spaziere ich mit Katrin durch den alten Stadtkern. Zum Erkunden gehört hier auch dazu in einem der Cafés und Restaurants einzukehren und den anderen Touristen zusehen, wie sie ihre prall gefüllten Shoppingtaschen umhertragen. Die erste Sehenswürdigkeit ist dann die alte Windmühle von Sluis, die am Ende der Einkaufsstraße steht. Bevor es aber zur zweiten Sehenswürdigkeit geht, kehren wir auch noch einmal ein, denn wir machen ja Urlaub in Holland.

Lecker Lunch in Sluis

Lecker Mittagessen im Restaurant Hart van Sluis

Lecker Mittagessen im Restaurant Hart van Sluis

Zum Mittagessen zieht es uns direkt gegenüber dem historischen Rathaus, dem Belfried, in dem ehemaligen Wohnhaus des ehemaligen Bürgermeisters von Hootegem. Das Restaurant und Café „Hart van Sluis“ befindet sich direkt an der Ecke des Marktes und kann eigentlich nicht übersehen werden. Von innen macht es mir eher den Eindruck einer ehemaligen Markthalle, aber scheinbar ging es dem ehemaligen Bürgermeister gut. Das Hart van Sluis ist schon recht groß und es ist gut gefüllt und ich hoffe, dass es schmecken wird. Was soll ich sagen, es hat geschmeckt und somit ging es gestärkt zu der Sehenswürdigkeit von Sluis…

Der Belfort von Sluis

Der Belfort von Sluis

Der Belfort von Sluis

Der Belfort von Sluis ist der Glockenturm von Sluis und das Rathaus. 1386 wurde mit dem Bau des Belforts begonnen und was ich interessant finde ist, dass die belgische Grenze gerademal ein Kilometer entfernt ist. Diese Glockentürme sind eine belgische und nordfranzösische Tradition und der Glockenturm von Sluis ist der Einzige, der sich in Holland befindet.
Heute beherbergt der Belfort von Sluis nicht nur den tagenden Gemeinderat, sondern hier finden auch Trauungen, Konzerte und Ausstellungen statt. Auf der zweiten Etage befindet sich ein Museum, das die Geschichte und die Entstehung der Stadt Sluis näherbringt. Ein Stockwerk höher im Museum wird dem berühmtesten Bewohner von Sluis, dem Lehrer Johan Hendrik van Dale, gedacht. Von hier aus geht es jetzt zur sogenannten Aussichtsplattform, des Belfort. Die schmale Wendeltreppe zeigt dir schnell, dass es oben eher ein Plattförmchen ist, denn mehr als 12 Personen dürfen nicht aufsteigen. Von oben hast du eine super Aussicht über die Dächer von Sluis.

Nach dem erklimmen des 32 Meter hohen Belfort von Sluis und dem Spaziergang durch die schöne Altstadt geht es langsam wieder zurück zum e-bike, denn bis nach Hause sind es ca. 15 Kilometer. So schwingen wir uns auf unsere e-Drahtesel und strampeln los. Der Tag neigt sich langsam dem Ende zu und bevor es abends noch zum Essen geht, freue ich mich auf eine heiße Dusche und das gemütliche Wohnzimmer.

Abends an den Strand zum Essen

Den Sonnenuntergang an der Nordsee auf Zeeland genießen

Den Sonnenuntergang an der Nordsee auf Zeeland genießen

Seeluft und Fahrradfahren macht hungrig und so gehen wir abends noch einmal aus ins „Strand Ruig“, an dem wir heute Mittag schon auf unserer Fahrradtour vorbeikamen. Das Restaurant ist ein neuer großer Strandpavillon und von hier aus hat man die Nordsee und den Sonnenuntergang direkt vor der Nase. Meine Menüwahl fällt auf:

  • Vorspeise: Carpaccio vom Rind mit Rucola, Pinienkernen, Pesto und Parmesan
  • Hauptgang: Surf & Turf – Steak mit marinierten Gambas und Kartoffelwedges, Salsa verde und Aioli
  • Die Schweinerei zum Schluss: Coupe colonel – Limonensorbet mit einem Schuss Wodka

Nicht nur die Namen der Speisen waren gigantisch, sondern das Essen auch. Papp Satt und hundemüde geht es dann wieder zurück und auf dem Weg nach Hause höre ich schon mein Bett nach mir rufen.

Historische Stadt Groede – Radfahren auf Zeeland Tag 2

Hui windig ist es heute, aber der Turbo des e-bikes unterstützt mich beim Radfahren. Der Wind kommt von der Landseite und ich kann mich auf dem Deich praktisch gegen den Wind fallen lassen und falle nicht hin. Irendwie lustig.
Seitenwind Nicht so viel heute weil weiter geht es auf der kleinen Holland- Tour

Groede ist das flämische Erbgut und eher eine historische Museumsstadt

Das kleine Städtchen Groede ist was Besonderes, denn im Gegensatz zu den vielen anderen Ortschaften in der Gegend überstand Groede den Zweiten Weltkrieg unbeschädigt und präsentiert heute das flämische Erbgut. Wir würden eher sagen, es ist ein „Freilichtmuseum“, aber das ist hier weit gefehlt. Die kleine Stadt oder das Dorf Groede ist ein lebendiges Freilichtmuseum, denn die Menschen leben hier in diesen Häusern und deshalb ist der Charme aus vergangenen Zeiten heute noch vorhanden. Das „Vlaemsche Erfgoed Museum“ ist ein kompletter Straßenzug, den die Einheimischen als eine Art Museum ausgebaut haben. Viel Herzblut steckt hier drin und du kannst sehen, dass dies keine 0815 Touriveranstaltung ist.

Was dich im Vlaemsche Erfgoed Museum erwartet!

Nur ein paar Schritte von der Kirche entfernt, in der kleinen „Slijkstraat“, findest du das Herz des Museums. Einen eher symbolischen Eintrittspreis kostet es, wenn du sehen möchtest, wie…

  • Wie der Friseur mit Schere und Rasierpinsel umgegangen ist
  • Wie Zimtstangen im Lebensmittelgeschäft rochen
  • Wie der Schreiner mit seinen Werkzeugen umgegangen ist
  • Welche traditionelle Kleidung in dieser Region getragen wurde
  • Wie es im Wohnzimmer-Café geschmeckt hat
  • Wie der Bäcker im Steinofen gebacken hat

Auf der gesamten Straße kannst du das Leben von einst sehen und es gibt sogar ein Hotel dort, in dem du übernachten kannst. Lass dich von dem kleinen Dorf aus dem 13. Jahrhundert verzaubern und reise in eine vergangene Zeit.

Auf in die Brauerei „De Drie Koningen“

Restaurant und Brauerei De Drie Koningen - LEcker war das Bier und das Essen

Restaurant und Brauerei De Drie Koningen – LEcker war das Bier und das Essen

Nach der kulturellen Erkundung Groedes geht es jetzt in die Brauerei um deren selbstgebrautes Bier zu testen. Schön haben sie das alte Haus mit samt der Brauerei „De Drie Koningen” hergerichtet. Groede ist das komplette Gegenteil zu dem gestrigen Sluis, denn scheinbar verirrt sich kaum ein Tourist hier her. In der Brauerei sitzen scheinbar nur Holländer, die entweder hier leben oder auch zu Besuch sind. Das Bier ist lecker und das Essen auch, dann gibt es noch eine kurze Führung durch die kleine Brauerei, bevor es wieder zum e-bike geht.

Mein kleines Fazit zum Radfahren mit dem e-bike auf Zeeland

Mein erstes Mal Holland und meine zweite Erfahrung mit dem e-bike. Wo fange ich an, einfach bei Beiden – dem e-bike Radfahren in Holland! Es ist flach und die anstrengendsten Steigungen sind hinauf auf den Deich. Das e-bike unterstützt super beim Radfahren gegen den Wind, denn der kommt egal in welche Richtung man fährt immer von vorne. Das Radfahren mit einem e-bike sollte man nicht mit Rollerfahren vergleichen, denn man muss schon in die Pedalen treten. Das finde ich aber gerade gut, denn wenn ich schon so lecker schlemmen, essen und trinken kann, dann sollte da auch ein gewisser Ausgleich sein. Die frische Luft ist natürlich auch zu erwähnen und am Ende des Tages wusste ich, warum ich gut und fest eingeschlafen bin. Mir hat es gefallen und ich kann mir vorstellen wieder einmal hier im schönen flachen Holland Rad zu fahren.

Noch ein paar Bilder vom Urlaub in Holland & dem Fahrradfahren auf Zeeland

 

Heute schon gepinnt?

Disclaimer und kurze Offenlegung noch zum Schluss. Eingeladen hat zu dieser Blogger / Recherereise die Fremdenverkehrsamt Zeeland und der Mediamixx GmbH. Ganz herzlichen Dank dafür! Meine Meinung bleibt dadurch unbeeinflusst und was, ob und wie ich etwas dazu schreiben, lag komplett bei mir.

Planst du eine Reise in die Niederlande? Was möchtest du wissen?
Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag oder abonniere doch unsere RSS-Feeds

Gib uns dein Feedback
5/59 Bewertungen von Lesern

Über den Autor

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Facebook, Twitter & Co. verfolgen würdest.

Hinterlasse ein Kommentar