Backpacker Weltreise Blog OVERLANDTOUR
Kurz vor dem Sonnenuntergang wird das Licht hier wunderschön
Kurz vor dem Sonnenuntergang wird das Licht hier wunderschön

Mit der M/S Eivor bis an den Horizont des Schärengartens, ja ich hab es geschafft nach einer Stunde Fahrt von Jurmo aus. Was mich auf Utö erwartet hat und dass ich praktisch „Utö“ persönlich kennen lernen durfte erzähle ich dir jetzt in diesem Blogpost.

Die Planung für ein Trip nach Utö

Utö mit seinem Leuchtturm ist die letzte Insel, die mit einer öffentlichen Fähre erreicht werden kann. Der Leuchtturm ist wunder schöne und die Ruhe dort draußen sagt dir, du bist am Ende der Welt

Utö mit seinem Leuchtturm ist die letzte Insel, die mit einer öffentlichen Fähre erreicht werden kann. Der Leuchtturm ist wunder schöne und die Ruhe dort draußen sagt dir, du bist am Ende der Welt

Utö erreichst du mit der M/S Eivor von dem Fährterminal Pärnäs aus. Die Überfahrt dauert gute fünf Stunden und laut dem Fahrplan gibt es verschiedene Aufenthaltsmöglichkeiten. Diese können von 60 Minuten bis zu zwei Tagen sein.

Bitte beachte, dass der Fahrplan sich jedes Jahr ändern kann und ich dir hier mal die Möglichkeiten von 2017 aufgeschrieben habe. Jedoch solltest du danach verstehen wie es funktioniert und kannst deinen Trip selber organisieren.

Utö in 60 Minuten – Der super Kurztrip

Für die ganz Schnellen oder Eiligen gibt es Üto im Kurzprogramm. Zweimal die Woche kannst du mit der M/S Eivor Utö für eine Stunde besuchen. Die Zeit ist knapp, aber du kannst in 60 Minuten das Wichtigste, den Leuchtturm, sehen und ein Fotomachen. Von Pärnäs legt die Fähre Montags um 8.35 Uhr und Mittwochs um 11.10 Uhr ab. Du erreichst Utö dann um 13.00 Uhr (Mo.) oder um 15.30 Uhr (Mi.) und hast dann 60 Minuten Zeit, bis die Fähre wieder zurück fährt. In Pärnäs bis du dann wieder um 18.15 Uhr oder 21.00 Uhr.

ACHTUNG! Bei diesem Trip kann es sein, dass du Utö nur von der Fähre aus sehen kannst und zwar kann dies ausfolgenden Gründen passieren. Die Fähre steuert auf ihrem Weg verschiedene Inseln an und hier kann es besonders in den Sommermonaten zu Verspätungen kommen, wenn viele Personen ein- und aussteigen oder Ladung ein- und ausgeladen wird.

Eine kurze Nacht auf Utö

Wer donnerstags um 15.00 Uhr startet erreicht eine Stunde vor Mitternacht um 23 Uhr Utö. Viel wirst du nicht mehr sehen, aber ein schönes Foto vom leuchtenden Leuchtturm wirst du noch machen. Im Sommer wird es sowieso nicht richtig dunkel in der Nacht. Nach einem leckeren Frühstück kannst du noch ein kleinen Spaziergang unternehmen, bevor am Freitag um 10.15 Uhr die M/S Eivor ablegt und du um 15.00 Uhr wieder am Ausgangspunkt bist.

Am Wochenende ist der angenehmste Kurzaufenthalt möglich

Über das Wochenende nach Utö? Kein Problem und das ist noch der angenehmste Kurzaufenthalt am Horizont des Schärengartens. Los geht es samstags um 16.00 Uhr in Pärnäs. Utö erreichst du dann gegen 20.30 Uhr. Jetzt hast du genügend Zeit den Sonnenuntergang am Leuchtturm zu genießen und nachts noch ein schönes Bild vom Leuchtturm zu schießen. Das Frühstück am Morgen kann etwas später sein und du hast genügend Zeit die Insel noch etwas zu erkunden, bevor die M/S Eivor um 12.30 Uhr wieder ablegt.

Utö für Genießer

Ich habe mir Zeit gelassen, allerdings passte es bei meiner Reise auch nicht anders. Da ich ja bereits auf Jurmo zwei Nächte verbracht hatte, blieb ich auf Utö genauso viele Nächte, da es sonst mit dem Fahrplan nicht funktioniert hätte.

Böse war ich nicht hier auf den beiden Inseln „so lange“ zu verweilen, da ich die Entschleunigung und auch die Ruhe genossen habe. Die Tage zuvor waren mit dem vielen Wandern etwas anstrengend und einfach mal den Rucksack nicht jeden Tag zu packen hat auch was für sich. Ich bin montags in Jurmo auf die Fähre aufgesprungen und mittwochs habe ich Utö wieder verlassen. In den knapp zwei Tagen kannst du die Insel dann komplett erkunden, so habe ich dies auch gemacht. Über die Insel gelaufen, die Natur genossen, den Leuchtturm fotografiert und besucht und einfach nur gechillt.

Mit dem Fahrrad, Auto oder dem Bus

Du kannst diese kleine Etappe  mit dem Fahrrad, dem Auto oder dem Bus zurücklegen. Wie du siehst, der Archipelago Trail ist für alle Reisearten machbar. Das Auto einfach auf dem Parkplatz der Fähre abstellen.

Utö ist der Außenposten des Schärengartens

Der Leuchtturm von Utö am Horizont des Schärenmeers

Der Leuchtturm von Utö am Horizont des Schärenmeers

Weit draußen vor Pargas liegt die kleine Insel Utö und ist die mit ihren 35 Einwohnern die südlichste Siedlung Finnlands. Zu den Einwohnern kommen noch ein paar Soldaten dazu, die hier nur noch einen Beobachtungsposten haben. Jedoch sind Teile von Utö noch militärisches Gebiet und dürfen nicht betreten werden.

Utö ist auch der erste Außenposten für Vögel

Die meisten Besucher auf der Insel sind Vogelkundler, also Ornithologen. Utö ist nicht nur die südlichste Siedlung Finnlands, sondern auch bei Vögeln beliebt, da es für die Vögel die erste Landungsmöglichkeit auf dem Weg über die See ist. Diese Spezies, also die Ornithologen, sind ein lustiges Völkchen. Sie schleichen in Tarnkleidung, bewaffnet mit Ferngläsern und einem Stühlchen über die Insel und beobachten was so vorbeifliegt. Ich fand es immer lustig, wenn sie über die Insel liefen.

Übrigens ist es verboten am Ufer zu laufen, da dies eine Schutzzone für die Vögel und ihre Brutstätten sind. Du wirst es schon erkennen, aber zur Not einfach mal einen Vogelkundler fragen.

Hanna Kovanen ist Utö in Person – Vom Café über den Leuchtturm bis zum B&B

Hanna bei der Leuchttumführung - Erzählt wird mit Händen und Füßen

Hanna bei der Leuchttumführung – Erzählt wird mit Händen und Füßen

Schon auf der Überfahrt nach Jurmo sagte mir mein finnischer Reisekumpane schon: „Frag im Café nach Hanna Kovanen, sie hat den Schlüssel für den Leuchtturm und kann ihn dir zeigen!“. Bis dahin wusste ich noch nicht, dass Hanna auch meine Gastgeberin des Bed and Breakfast war. Während ich auf Utö war, habe ich verstanden warum Hanna Utö ist, denn sie ist eine rastlose Frau und betreibt ihr B&B und das Café „Hannas Horizont“ und ist noch der Guide für den Leuchtturm. Übrigens ist Hanna auf Utö aufgewachsen, hat dann als Schülerin in Amerika ein Jahr gelebt und spricht sogar sehr gut Deutsch. Eigentlich ist sie Lehrerin, aber die Liebe zu ihrer Insel war so stark, dass sie diesen Job an den Nagel gehängt hat und zurückkam. Deshalb ist Hanna Utö!

Das Café – Hannas Horisont

Das Café Hannas Horisont – Hier trifft man sich zum Kaffee oder zum Essen

Das Café Hannas Horisont – Hier trifft man sich zum Kaffee oder zum Essen

Hier trifft man sich, wenn Hanna das Café mittags aufmacht. Der Kaffee ist lecker und meistens backt sie frischen Kuchen oder Bula´s aber ohne Zimt, den mag sie nämlich nicht. Wer bei ihr im B&B wohnt, bekommt hier auch sein Frühstück. Falls du jedoch alleine in B&B bist, dann gibt es bei ihr zu Hause das Frühstück und sie hat etwas mehr Zeit am Morgen. Das Café ist somit Pflicht, wenn du auf Utö bist und hier kannst du dann auch nach einer Führung durch den Leuchtturm fragen.

Der Leuchtturm

Der erste Leuchtturm wurde im Jahre 1753 gebaut und durch Kriege zerstört. Den Leuchtturm, den du besuchen kannst, der wurde dann im Jahr 1814 gebaut. Schon damals diente Utö als Lotsenstation und dies ist heute noch der Fall. Es gibt mehrere Lotsenboote, die auslaufen, wenn z.B. ein großer Frachter durchs finnische Gewässer fahren möchte.

Die Leuchtturmbesichtigung mit Hanna ist ein Spaß

Hanna öffnet mir und zwei weiteren Touristen den Leuchtturm. Da die zwei Anderen aus der Schweiz kommen, fragt sie, ob sie die Führung in Deutsch abhalten darf. Sie möchte gerne in deutsch sprechen, damit sie es nicht verlernt. Gerne nehmen wir das Angebot an und sie spricht super Deutsch! Sie erzählt viel über die Geschichte und dass es der Älteste und noch dazu in Betrieb befindliche Leuchtturm Finnlands ist.  Der Leuchtturm ist 40 Meter hoch und aus Stein gebaut, dazu kommt noch, dass er der einzige Leuchtturm ist, der viereckig ist. Im zweiten Stockwerk befand sich einst die Wohnung des Leuchtturmwärters, danach zog das Schulzimmer ein, bevor die Insel eine Schule bekam. 1909 wurde eine kleine Kapelle im dritten Stock des Leuchtturms integriert, hier heirateten ihre Eltern und zwei Cousinen von ihr. Auch heute noch ist es möglich in dieser ungewöhnlichen Kapelle zu heiraten. Zu den (Leuchtturm-) Linsen kommt man leider nicht, aber Hanna zeigt ein paar Bilder mit ihr aus vergangenen Zeiten. Auf den Bildern kann man gut erkennen, dass die Linsen einen Durchmesser von zwei Metern haben müssen. Beachtlich, denn diese Linsen wurden 1906 in Frankreich angefertigt und sind heute noch im tadellosem Zustand und wahrscheinlich unbezahlbar.

Mitten in der Kapelle befindet sich ein Loch im Fußboden, darüber hängt ein riesiges Gewicht (inkl. abnehmbares Zusatzgewicht), damit wurden früher die Linsen in Bewegung gesetzt. Das Gewicht benötigte zwei Stunden um durch das Loch unten anzukommen. Jetzt musste der Leuchtturmwärter das Zusatzgewicht unten im 2. OG abnehmen, die Treppen hochrennen und es an die andere Seite des Gewichtes hängen. Der Leuchtturmwärter musste sich beeilen, denn solange das Zusatzgewicht nicht wieder oben war, bewegten sich die Linsen des Leuchtturms nicht mehr. Heute wird dies natürlich von einem Motor übernommen.

Eine bewegende Familiengeschichte, die heute aktueller ist als man denkt

Menschen die was zu erzählen haben sind schon interessant und noch toller ist es, wenn man diese Menschen auf Reisen trifft. Hannas Leuchtturm-Tour ist ein Highlight, der Funke springt zu mir über und Hanna erzählt eine Geschichte nach der anderen und das mit vollem Einsatz. Die Hände und Arme fuchteln in der Luft herum und Hanna ist in ihrem Element – Sie ist Utö und Feuer und Flamme.

Eine bewegende Geschichte aus ihrem Familienleben gibt sie dann noch preis und die haut uns Zuhörer um.

In der Weihnachtsnacht am 25.12.1947 kurz nach zwei Uhr morgens sank das Frachtschiff, die SS Park Victory vor Utö. Die Bewohner Utö´s versuchten die 38 Seeleute zu retten, allerdings war es bitter kalt und nach dem Unglück stand das Meer um das Schiff in Flammen. Sie konnten insgesamt 28 von 38 Männern retten und als diese auf Utö ankamen waren sie stark unterkühlt. Hannas Mutter, noch eine Jugendliche, sah zu, wie deren Mutter (Hannas Oma) einen 2 Meter Kolos nach Hause trug um ihn in der Sauna zu wärmen. Dies wollte sie natürlich auch tun und suchte sich einen Überlebenden raus. Sie war allerdings nicht so stark und zog den kleineren Mann eher hinter sich her nach Hause. Zu Hause versorgte sie den Matrosen, der sich dann allerdings als Kapitän entpuppte.

Hannas Oma hatte ja bereits den „Riesen“ mitgenommen und ihn in die Sauna zum Aufwärmen gelegt und wollte ihn nach dem Abwaschen ins Bett legen. Es war ja Weihnachten und somit war das Bett mit den besten und saubersten Laken bezogen. Als sie in die Sauna zurückkam sah sie sich den Mann an und dachte nur, der ist aber noch dreckig, er muss wohl als Maschinist auf dem Schiff gearbeitet haben. So dreckig kommt er nicht in das gute Bett und machte sich dran ihn abzuwaschen. Stunden später scheuerte sie immer noch an ihm rum und der „Dreck“ wollte einfach nicht abgehen, bis sie es aufgab. Am nächsten Morgen traute sie ihren Augen nicht, denn der Mann war ja überall noch „dreckig“ und das hatte sie noch nie gesehen, er war ein Fabiger.

Der Weihnachtstag 1947 auf Utö

Am nächsten Mittag wurde für das Weihnachtsfest gedeckt und selbstverständlich für die „Zwei Gäste aus der Nacht“ mitgedeckt. Als der Farbige die gute Stube betrat und Hannas Oma ihn zu Tisch bat, brach der Mann in Tränen aus. Sie fragte ihn darauf hin, ob er so glücklich sei das Unglück überlebt zu haben, jedoch war seine Antwort eine andere. Er bedankte sich bei der Oma und sagte, dass dies der schönste Tag seines Lebens sei, aber nicht weil er die Nacht überlebt hatte, sondern sie ihm einen Platz an der Tafel anbot. Er habe noch nie in seinem Leben an der Tafel von Weißen sitzen dürfen und dies sei das größte Geschenk seines Lebens.

Was für eine Geschichte, die haut mich heute noch um!

Die Überlebenden sendeten noch lange nach ihrer Rückkehr in die Vereinigten Staaten den Rettern Pakete mit Kaffee, Alkohol und sonstigen Sachen zu und wollten Sie damit unterstützen. Die Bewohner hatten zu dieser Zeit so viel Kaffee und Alkohol auf der kleinen Insel, aber sonst nicht viel. Leider war kein Schwarzmarkt zu dieser Zeit irgendwo in der Nähe um die Sachen zu tauschen, denn Utö liegt weit draus am Horizont des Schärengartens.

Das B&B Horisont

Das B&B Hannas Horisont - Alles da zum chillen, auch wenn mal schlechtes Wetter ist

Das B&B Hannas Horisont – Alles da zum chillen, auch wenn mal schlechtes Wetter ist

Das B&B liegt ein paar Meter neben dem Leuchtturm und ist eine angenehme Unterkunft. Die Zwei- bis Dreibettzimmer sind gut eingerichtet und im großen Aufenthaltsraum stehen zwei Couches und ein großer Flat-TV. Hier habe ich einen halben Tag verbracht, als es anfing zu regnen. Das gute ist, dass viele Serien sogar in Deutsch gesendet werden und Filme in Englisch. Eine Küche rundet die Unterkunft ab, denn hier kannst du dein eigenes Essen kochen und dabei Geld sparen.

Utö Handel – Der Lebensmittelhandel

Du brauchst dich nicht mit Lebensmitteln abschleppen und der Rucksack bleibt angenehm leicht. Beim Utö Handel bekommst du alles was du brauchst, es ist halt etwas teurer als auf dem Festland. Ich war überrascht von dem Sortiment und habe mir gleich mal einen Sundowner für den Sunset geholt.

Das Estonia Unglück 1994

Ich glaube jeder hat schon einmal den Namen „Estonia“ im Leben gehört. 35 km südöstlich von Utö ging damals die Ostseefähre Estonia unter. Dieses Schiffsunglück mit 852 Todesopfern war das bisher schwerste Schiffsunglück der europäischen Nachkriegsgeschichte. Die Rettungsarbeiten der finnischen Marine wurden von der Insel Utö aus koordiniert.

 

Informationen zu Fähren und Bussen auf dem Archipelago Trail

Du möchtest den Archipelago Trail erkunden! Dann habe ich hier die wichtigsten Informationen zur Planung für dich!

Ich denke, dass das größte Problem sein könnte, dass du dich fragst „Wie finde ich die Bus- und Fährverbindungen auf dem Archipelago Trail heraus?“. Genau das habe ich bei meiner Planung auch gedacht und ich möchte dir hier die Lösung der Frage vorstellen. Wichtig dabei ist eigentlich nur, dass du deinen Abfahrts- und Ankunftsort kennst und schon kannst du deine Verbindung überprüfen, ob sie so vorhanden ist.

Wie und Fähr- und Busfahrpläne auf dem Archipelago Trail & in ganz Finnland

Das gute an der Planung ist, dass du deine Verbindung, die Fahrzeit und die Fahrtkosten ganz einfach über das Internet abfragen kannst. Diese Planung macht deine Reiseplanung einfach und du kannst deine Zeit so planen wie du es magst.

Die Busfahrpläne Fährfahrpläne auf dem Archipelago Trail und in Finnland

Alle Busverbindungen und Fahrpläne in Finnland sind über jeweils eine Webseite abrufbar. Schön ist, dass die Webseiten eine gute Eingabefunktion haben, da die Eingaben gleich mögliche Varianten vorschlagen und du somit leicht deinen Abfahrts-, Endhaltestellen und Anlegestellen findest.

Mit öffentlichen Verkehsmitteln den Archipelago Trail bereisen – Die Route

Ich habe dir hier mal alle Bus – und Fährverbindungen auf dem Archipelago Trail aufgeschrieben, dann kannst du die Route leicht mit deinen Reisezeiten abchecken.

ACHTUNG! Bei kleinen Fähren ist es wichtig vorab bei der Fährfirma anzurufen und diesen mitzuteilen, dass du an der kleinen Anlegestelle wartest. Am besten ist es einen Tag vorher dort anzurufen. Ich denke, dass du das einfach in Englisch erledigen kannst, aber es geht viel einfacher! Dein Gastgeber in deiner Unterkunft wird dies für dich gerne übernehmen, wenn du sie fragst. Oft kommen sie sogar auf dich zu und fragen, ob sie die Fähre „bestellen“ sollen. Daher nicht schüchtern sein und sie bitten dort anzurufen.

Hier die Stationen für deinen Trip durchs Schärenmeer

 

    1. Turku – Pargas [Skärgårdsbuss to Pargas] Line 901, 902, 903
    2. Pargas – Kirjais vgs (Pargas) [Skärgårdsbuss to Nagu/Nauvo] Line 901, 902, 903
    3. Kirjais Österudde – Brännskär Island [FÄHRE] Commuterferry M/S Nordep
    4. Hier gibt es zwei Möglichkeiten! Ich hatte die Variante A) gewählt

    Variante A) Privaten Shuttle bei Linus Söderlund angefragt und gebucht [BOOT]

    Variante B) Brännskär – Mattnäs [FÄHRE] M/S Myrskylintu, M/S Cheri

     

    1. Pärnäs (Nagu) – Jurmo – Utö – Pärnäs (Nagu) [FÄHRE] M/S Eivor
    2. Nagu – Korpo [FÄHRE]
    3. Korpo (Pargas) – Houtskär / Mossala (Pargas) [Skärgårdsbuss] Line 903
    4. Houtskär (ferrypier Mossala) – Iniö (ferrypier Dalen) [FÄHRE] Diese Fähre ist nur im Sommer in Betrieb und schließt den Archipelago Trail. Gebührenpflichtig
    5. Laufen ca. 6 Kilometer ggf. ein TAXI oder per Anhalter
    6. Iniö – Iniö Jumo [FÄHRE]
    7. Laufen 4 Kilometer ggf. ein TAXI oder per Anhalter
    8. Iniö (ferrypier Kannvik) – Kustavi (ferrypier Heponiemi) [FÄHRE]
    9. TAXI oder per Anhalter (ca. 16 Kilometer bis zu Kustavi Center)
    10. Kustavi – Raisio [Bus] Taivassalon Auto Oy
    11. Raisio to Naantali [BUS] FÖLI Nummer 6 oder 7
    12. Naantali – Turku [BUS] FÖLI Nummer 6 oder 7

Kennst du schon unsere weiteren Finnland Artikel?

Weitere Infos und Links zu einer Reise nach Finnland:

Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn, ich freue mich darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere unseren Newsletter oder die RSS-Feeds.

Du sammelst Pins? Dann pin dir doch das Bild in deiner Pinterest-Pinnwand!

PIN IT! Wäre der Pin nicht was für dein Pinterest-Board

PIN IT! Wäre der Pin nicht was für dein Pinterest-Board

Disclaimer: Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Visit Archipelago und Visit Turku.

über den Author siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Face, Twitter & Co. verfolgen würdest.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

X
/* ]]> */
IMMER INFORMIERT WERDEN
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
sharing is caring
Weltreiseblog
Immer auf dem Laufenden bleiben!
  Ich hasse Spam, deine Email-Adresse wird niemals weitergegeben.
Kauf mir ein Smoothie
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
8 HOTSPOTS | ARGENTINIEN & CHILE
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.
Mein Reise Sabbatical
Jetzt eine Hanse Merkur Auslandskrankenversicherung online beantragen
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
DER ARCHIPELAGO TRAIL | DAS SCHÄRENMEER
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.