Afrika Südafrika

World of Birds – Lohnt sich der Vogelpark in Hout Bay

World of Birds - Das Vogelparadies in Hout Bay
Die Welt der Vögel und Affen in Hout Bay ist Afrikas größtes Vogelschutzgebiet
5/52 Bewertungen von Lesern

Die Frage „Lohnt sich ein Besuch im Vogelpark?“ habe ich mir seit mehr als fünf Jahren gestellt. Ich bin nie an der Haltestelle „World of Birds“ in Hout Bay des Roten City Sightseeing Bus ausgestiegen wenn ich mit diesem unterwegs war. Bei meinem diesjährigen Sprachschulen Aufenthalt habe ich es gemacht und bin während meiner Runde mit den Sightseeing Bus nach dem Botanischen Garten am Vogelpark World of Birds ausgestiegen.

Meine Meinung zur Frage „Lohnt sich ein Besuch im Vogelpark World of Birds“

World of Birds - Das Vogelparadies in Hout Bay

Der Eingang des World of Birds in Hout Bay

Als Erstes, der Vogelpark World of Birds gehört jetzt nicht gerade zu den Top Sightseeings während eines Besuchs in Kapstadt. Aber ich gab ihm eine Chance nach meinem Besuch im Botanischen Garten und schaute dort mal rein.
Ich muss leider wirklich zugeben, dass der Vogelpark ein etwas runtergekommen Eindruck macht. Die Vogelvoilieren sehen teilweise sehr lieblos aus, was auch für die anderen Käfige der Affen und Reptilien gilt. Ich muss jetzt hier allerdings sagen, dass der Vogelpark sich nur über Spenden und den Eintritt finanziert und dadurch die Ressourcen begrenzt sind. Dazu kommt, dass durch den Vogelpark ein kleiner Fluss geht, der wenn es mal regnet sehr schnell und stark über seine Begrenzung geht und immer wieder große Schäden anrichtet. Das sollte der Besucher wissen und keinen Zoo erwarten.
Lohnt sich nun der Besuch im Vogelpark World of Birds? Ja der Besuch lohnt sich schon, aber nur wenn du ausreichend Zeit in Kapstadt hast oder ein Vogelliebhaber bist. Wie schon oben gesagt, gehört der Vogel Park nicht zu den Top Sightseeings in Kapstadt, aber wer auf der blauen Route des City Sightseeing Bus ist, der kann hier ruhigen Gewissen aussteigen und mal eine Stunde hier verbringen.
Ich bin eine Stunde dortgeblieben und durch die Vogelvolieren spaziert. Dabei fand ich sehr schön, dass die Vögel so gar keine Angst vor den Besuchern haben und sehr relaxt sind. Ich konnte schöne Fotos von ihnen machen und mich an dem bunten Federvieh erfreuen. Die Affen sind natürlich noch erwähnenswert und hier weiß ich jetzt nicht ob die Käfige etwas klein sind. Jedenfalls sind einige von ihnen so neugierig, dass sie mir gerne die Kameraeinstellungen geändert hätten, wenn ich mit der Linse nah am Zaun war. Die Zeit im Vogelpark World of Birds war interessant und mit dem Eintrittsgeld habe ich eine kleine Unterstützung gegeben. Ein Reinfall war der Besuch vom World of Birds nicht, aber ich glaube nicht, dass ich ihn ein zweites Mal besuchen würde.

Was die meisten nicht wissen über die Welt der Vögel und Affen in Hout Bay

In den letzten drei Jahrzenten wurden über 30.000 bis 40.000 Vögel und Tiere ohne jegliche Unterstützung durch den Staat wieder aufgepäppelt oder gepflegt. Die Welt der Vögel ist viel mehr als eine Touristenattraktion. Sie dient auch als Brutstätte und Waisenhaus, Krankenhaus, Wellness-Schutzgebiet und Naturschutzzentrum für bedrohte Arten. Was ich nicht gedacht hätte ist, dass ca. 100.000 Besucher jährlich den Vogelpark besuchen.

Was ist die Welt der Vögel und Affen in Hout Bay?

World of Birds - Das Vogelparadies in Hout Bay

Die Welt der Vögel und Affen in Hout Bay ist Afrikas größtes Vogelschutzgebiet

Die Welt der Vögel und Affen in Hout Bay ist Afrikas größtes Vogelschutzgebiet, einen der wenigen großen tropischen Vogelparks in der Welt und ist vier Hektar groß. Aus Südafrika stammende Vögel kannst du hier hautnah erleben, darunter sind Strauße, Flamingos, Adler, Eulen, Kormorane, Pelikane, Pinguine, Papageien und viele andere Vögel. The World of Birds beherbergt nicht nur Vögel, sondern hat auch einen Affen-Dschungel, in dem du mit den neugierigen Eichhörnchen-Affen interagieren kannst.

Die Höhepunkte des World of Birds – Welt der Vögel und Affen in Hout Bay

World of Birds - Das Vogelparadies in Hout Bay

Auch ein paar Affen haben hier ihr zu Hause gefunden

  • World of Birds ist Afrikas größtes Vogelschutzgebiet und beherbergt ca. 3.000 Vögel von 400 verschiedene Vogelarten
  • Es gibt ca. 100 verschiedene begehbare Volieren
  • Besuche den Affe-Dschungel zur Interaktion mit Eichhörnchenaffen
  • Des Weiteren gibt es hier Paviane, Erdmännchen, Stachelschweine und Reptilien
  • Ein Highlight ist die Fütterungszeit für die Greifvögel, die um 16:15 Uhr stattfindet

Öffnungszeiten, Eintrittspreise und Lage der World of Birds in Hout Bay

„World of Birds“ hat sieben Tage die Woche von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Alle Fütterungszeiten findest du auf der Internetseite www.worldofbirds.org.za. Falls du anrufen möchtest ist hier die Telefon-Nummer: +27 (0)21 790 2730

Wie komme ich am besten und günstigsten zum World of Birds?

Rote City Sightseeing Bus

Mit dem City Sightseeing Bus geht es kostengünstig zum Botanischen Garten, World of Birds und weiter zur Wharf in Hout Bay

Der Vogelpark World of Birds liegt ca. 10 Kilometer außerhalb von Kapstadt im Hout Bay Valley. Du erreichst das Vogelparadies mit dem Auto über den Coastal Drive über Camps Bay und Landudno oder über Kirstenbosch und Constantia. Du kannst auch auf dem Weg zum Cape Point oder dem Kap der guten Hoffnung hier einen Stopp einlegen.
Mein Tipp: Besuche World of Birds mit dem Roten City Sightseeing Bus, denn so kommst du am günstigsten dorthin und kannst noch den Botanischen Garten in Kirstenbosch und eine Weinproben-Tour an einem Tag machen. Ein Ticket für den City Sightseeing Bus kannst du einfach online holen.

Die Eintrittspreise für “The World of Birds” in Hout Bay

Erwachsene R120 € 7,35 Stand März 2019
Kinder R45 € 2,75 Stand März 2019
Studenten R75 € 4,60 Stand März 2019

Hier noch ein paar Bilder aus dem Vogelpark World of Birds

 

 

Dir hat dieser Artikel mit den Tipps gefallen? Dann teile ihn, ich freue mich darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere doch unsere RSS-Feeds.

Gib uns dein Feedback
5/52 Bewertungen von Lesern

Über den Autor

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Facebook, Twitter & Co. verfolgen würdest.

Hinterlasse ein Kommentar