OVERLANDTOUR Backpacker Weltreise Blog
XXXL Scharfer Nudelsalat

Das Hähnchenfleisch in kleine Streifen schneiden und mit Chili und Pfeffer vermengen. In der Pfanne das Hähnchen-Chili-Gemischtes anbraten. Hier wird die Schärfe des Salates hergestellt, wer mehr Schärfe will, gut Chili und Pfeffer rein geben.

Die getrockneten Tomaten in kleine Streifen schneiden.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit das “Mexico-Gemüseâ” in den Nudeltopf mit hinein geben! 1 Minute vor Ende der Kochzeit die Partytomaten in den Topf mit rein geben. Abgießen und dann in die Schüssel geben.

Die Salatsoße in einem Gefäß folgendermaßen zubereiten. 500 ml Wasser mit der Gemüsebrühe mischen und das Pesto mit den 3-4 Esslöffeln Olivenöl dazugeben, verrühren – FERTIG!!!

Das angebratene Hähnchenfleisch, die getrockneten Tomaten mit der Salatsoße in die Salatschüssel geben (wo die Nudeln mit dem Gemüse schon sind) und umrühren! Nun noch einige Stunden ziehen lassen und LECKER iss es.

Die Schärfe wird von dem Hähnchenfleisch an den Salat abgegeben, daher wird er nach einer gewissen Zeit immer schärfer. Mein Tipp: Ich mache ihn immer ein Tag vorher, damit er gut durchziehen kann!!!

Zutaten:

  • 500 gr. Nudeln (am Besten kleine Rigatoni, kenne den Namen nicht)
  • grünes Pesto 1-2 kleine Gläser
  • Getrocknete Tomaten
  • 2x Dosen Bonduell Mexico Mix (Mais, Erbsen, Paprika) oder selber zusammenstellen, was man mag
  • Chili getrocknet gemahlen
  • 350 gr. Hähnchenfleisch
  • Gemüsebrühe (Pulver)
  • Cocktailtomaten
  • Zwiebel
  • 3-4 Esslöfeln Olivenöl
  • Pfeffer

 

über den Author siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Facebook, Twitter & Co. verfolgen würdest.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Es werden keine IP-Adressen gespeichert. Email Angabe nur auf Wunsch des Kommentators

Cookie-Einstellung

Bitte treffen deine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Treffe deine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Diese Auswahl muss einen Webseitenbesucher ab dem 28.05.2018 gesetzlich angezeigt werden. Nachfolgend erhaltst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen
    Mit dieser Auswahl hilfst du uns bei der anonymen Auswertung / Statistik über das Besucherverhalten der Webseite
    Vielen Dank
    :
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Mit dieser Angabe können wir feststellen, wieviele Besucher wir auf unseren Blog haben. Diese Angaben werden anonym bei GoogleAnalytics gespeichert. Danke, dass du diese Auswahl wählst, da du uns damit sehr hilfst.
  • Keine Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück