Armenien Europa

Yerevan: Vom History Museum bis zum Museum Modern of Art

Das Museum Modern of Art Yerevan das erste spezialisiertes Museum für zeitgenössische und moderne Kunst in der Sowjetunion
Das Museum Modern of Art Yerevan das erste spezialisiertes Museum für zeitgenössische und moderne Kunst in der Sowjetunion

Yerevan hat einige Museen zu bieten und fünf davon habe ich besucht. Über meinen Besuch im „Zizernakaberd Museum“ habe ich ja schon berichtet und möchte ich dir noch die anderen besuchten Museen vorstellen. Das Spektrum ist recht vielfältig und reicht von Moderner Kunst über alte Schriften bis hin zum Historischen Museum. Suche dir deine Favoriten aus und besuche sie einfach auf deiner Reise durch Armenien.

History Museum of Armenia – Historisches Museum Armenien

Das Geschichtsmuseum Armeniens wurde 1919 gegründet und hat das Ziel die Geschichte und Kultur Armeniens und des armenischen Volkes näher zu bringen

Das Geschichtsmuseum Armeniens wurde 1919 gegründet und hat das Ziel die Geschichte und Kultur Armeniens und des armenischen Volkes näher zu bringen

Die Aufgabe des History Museum of Armenia, auf Deutsch dem Geschichtsmuseums von Armenien, ist die Geschichte und Kultur Armeniens und des armenischen Volkes näher zu bringen und diese der Nachwelt zu erhalten. Das Geschichtsmuseum Armeniens wurde 1919 gegründet und hieß damals Ethnographic-Anthropological Museum, bekam im Laufe seiner eigenen Geschichte mehrere Namen und seit 2003 heißt es Geschichtsmuseum Armeniens. Mit über 400.000 Ausstellungsstücken bietet das Museum alles von der Bronzezeit bis christliche Kultur Armeniens des 15. Jahrhunderts. Leider ist das Fotografieren im History Museum nicht erlaubt und die Sicherheitsleute sind wie Schießhunde abgerichtet wirklich jedes Foto zu unterbinden. Ich fand das Museum sehr groß, einen Guide habe ich mir nicht genommen und die ganze Ausstellung war sehr umfangreich, aber irgendwie war ich persönlich etwas enttäuscht. Wurm hat es mich enttäuscht? Die Exponate, die dort ausgestellt sind tragen leider fast immer nur die Erklärung in armenischer Sprache und somit waren sie für mich nicht erklärend. Dazu kommt noch, dass mich das Thema persönlich nicht so interessiert und somit die Ausstellungen langweilig erschienen. Eine gute Stunde habe ich mich im History Museum of Armenia aufgehalten.

Ă–ffnungszeiten und Eintrittspreise des History Museum Of Armenia

Das History Museum Of Armenia ist geöffnet:

  • Dienstag bis Samstag 11.00 bis 18.00 Uhr (letzter Einlass um 17.15 Uhr)
  • Sonntag von 11.00 bis 17:00 Uhr (letzter Einlass um 16.15 Uhr)
  • Montags und an Feiertagen ist das Museum geschlossen

Die Eintrittspreise des History Museum Of Armenia:

  • Erwachsene 2.000 AMD [€ 3,81 | Stand 2019]
  • Studenten 500 AMD [€ 0,95 | Stand 2019]

Webseite: https://historymuseum.am/en/

Matenadaran – Yerevan

Das Matenadaran in Yerevan ist wohl in seiner Art einmalig auf der Welt und ein groĂźer Schatz mit seiner Sammlung von Manuskripten und Schriften

Das Matenadaran in Yerevan ist wohl in seiner Art einmalig auf der Welt und ein groĂźer Schatz mit seiner Sammlung von Manuskripten und Schriften

Das Matenadaran in Yerevan heißt ganz offiziell Mesrop Mashtots Institut für antike Manuskripte und ist wohl in seiner Art einmalig auf der Welt und ein großer Schatz mit seiner Sammlung von Manuskripten und Schriften. Das Matenadaran enthält nicht nur die armenische Geschichte, sondern auch die schriftlichen Kulturen anderer Völker.

Was bedeutet Matenadaran?

Das Wort “Matenadaran” bedeutet “Inhaber von Manuskripten” oder “Manuskriptsammler”. Heute verbindet jedoch die Armenier mit dem Wort “Matenadaran” etwas mehr und sie sind stolz auf ihr Museum und Institut. Das Matenadaran ist fĂĽr sie ein Mittelpunkt von Schriften, die den kulturellen Reichtum ihrer und vielen anderen Nationen in dem einzigartigen Manuskriptenlager enthalten ist.

Was beinhaltet das Matenadaran?

Die Matenadaran hat 12 Ausstellungshallen und beherbergt rund 23.000 Handschriften, BĂĽcher und Exponate. Die Exponate decken fast alle Bereiche der alten und mittelalterlichen armenischen Kultur, der Wissenschaften, der Geschichte, Geographie, Grammatik, Philosophie, Recht, Medizin, Mathematik, Kosmologie, Chronologie, Weissagungsliteratur, ab. Das Matenadaran beherbergt auch Manuskripte in Arabisch, Persisch, Griechisch, Ă„thiopisch, Syrisch, Latein, Tamilisch und anderen Sprachen.

Was dich im Matenadaran erwartet

An der Kasse beim Matenadaran habe ich nach einer deutschen Führung gefragt, aber es war gerade kein deutscher Guide da, so dass ich mir eine englische Führung nahm. Dank des Guides bekam ich eine kleine Ahnung was im Matenadaran ausgestellt ist. Leider sind viele Erklärungen nicht in englisch, so dass man diese armenischen Beschreibungen nicht lesen konnte. Ich fand die Ausstellung recht interessant und die ausgestellten Bücher und Manuskripte sind gut zu betrachten. Nach der Führung habe ich mir noch die weiteren Ausstellungsräume angesehen, die ich während der Führung nicht gesehen hatte. Nach gut eineinhalb Stunden hatte ich die Ausstellungen gesehen.

Ă–ffnungszeiten und Eintrittspreise des Matenadaran Museum

Das Matenadaran Museum ist geöffnet:

  • Dienstag bis Samstag 11.00 bis 17.00 Uhr
  • Sonntags, Montags und an Feiertagen ist das Museum geschlossen

Die Eintrittspreise des Matenadaran Museum:

  • Erwachsene 1.500 AMD [€ 2,86 | Stand 2019]
  • Studenten 300 AMD [€ 0,57 | Stand 2019]
  • Guide (deutsch/englisch) 3.000 AMD [€ 5,72 | Stand 2019]
  • Kinder unter 7 Jahren haben freien Eintritt

Webseite: http://www.matenadaran.am

Cafesjian das Museum in den Yerevan Cascaden

Das Cafesjian Center for the Arts liegt unter den Kaskaden und ist ein Museum für zeitgenössischen Kunst

Das Cafesjian Center for the Arts liegt unter den Kaskaden und ist ein Museum für zeitgenössischen Kunst

Das Cafesjian Center for the Arts entstand aus der Vision seines Gründers, Gerard L. Cafesjian. Gerard L. Cafesjian widmet sich dem Ziel, das Beste der zeitgenössischen Kunst nach Armenien zu bringen und der Welt das Beste der armenischen Kultur zu präsentieren. Im November 2009 wurde das Cafesjian Center for the Arts eröffnet und bietet seitdem eine Vielzahl von Ausstellungen. Unter den Ausstellungsstücken gibt es auch eine Auswahl wichtiger Werke aus der Sammlung zeitgenössischer Kunst von Gerard L. Cafesjian. Dazu gibt es im Cafesjian Center for the Arts ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen, Filmen, Konzerten.

Was erwartet dich im Cafesjian Center for the Arts?

Das Cafesjian Center for the Arts ist recht klein und du kannst es auch mit dem Besuch der Cascaden verbinden. Das Cafesjian Center for the Arts ist unter den Cascaden beheimatet und du kannst super einfach die Ausstellungsstücke ansehen. Von Ebene zu Ebene kommst du bequem mit der Rolltreppe und dabei kannst du auch noch zeitgenössische Kunst bestaunen. In manchen Ebenen gibt es dazu noch Ausstellungsräume und in einem findest du auch eine kleine Fotodokumentation zu den Cascaden. Ich fand den Besuch kurzweilig und habe mit dem Besuch einer Bilderausstellung eine knappe Stunde gebraucht.

Ă–ffnungszeiten und Eintrittspreise des Cafesjian Center for the Arts

Das Cafesjian Center for the Arts Yerevan ist geöffnet:

  • Rolltreppengalerie (Escalator Gallery) ist täglich von 8.00 bis 20.00 Uhr geöffnet
  • Die Ausstellungsgalerien, der Museumsladen und das Besucherzentrum ist Freitags, Samstags, Sonntags von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet
  • An Feiertagen ist das Museum geschlossen

Die Eintrittspreise des Cafesjian Center for the Arts Yerevan:

  • Der Eintritt ist frei

Webseite: https://www.cmf.am/

Museum Modern of Art Yerevan

Das Museum Modern of Art Yerevan das erste spezialisiertes Museum für zeitgenössische und moderne Kunst in der Sowjetunion

Das Museum Modern of Art Yerevan das erste spezialisiertes Museum für zeitgenössische und moderne Kunst in der Sowjetunion

1972 wurde das Museum Modern of Art Yerevan vom Kunstkritiker Henrik Igityan gegründet, der 37 Jahre lang Direktor des Museums war. Zu dieser Zeit war das Museum Modern of Art Yerevan das erste spezialisierte Museum für zeitgenössische und moderne Kunst in der Sowjetunion. In der Sowjetunion gab es nur den sozialistischen Realismus (kurz auch Sozrealismus genannt) und verbot die moderne Kunst, daher gab es auch für das Museum Modern of Art in Jerewan keine Unterstützung durch den Staat.

Was dich im Museum fĂĽr moderne Kunst in Yerevan erwartet

Das Museum fĂĽr moderne Kunst zeigt dir eine Ausstellung von armenischen und internationalen Kunstwerken. Ich fand die AusstellungsstĂĽcke sehr interessant, auch wenn ich keine Ahnung von Moderner Kunst habe, hat sich der Besuch fĂĽr mich gelohnt. Ăśbrigens, das Museum ist in einem ganz normalen Wohnblock recht unscheinbar in Eriwan und ist sehr leicht zu ĂĽbersehen.

Ă–ffnungszeiten und Eintrittspreise des Museum Modern Art Yerevan

Das Museum Modern Art Yerevan ist geöffnet:

  • Dienstag bis Sonntag 11.00 bis 18.00 Uhr (letzter Einlass um 17.30 Uhr)
  • Montags und an Feiertagen ist das Museum geschlossen

Die Eintrittspreise des Museum Modern Art Yerevan:

  • Erwachsene 2.000 AMD [€ 3,82 | Stand 2019]

Webseite: https://mamy.am/

Noch ein paar Bilder aus den Museen in Yerevan

 

 

Heute schon gepinnt?

Dir hat dieser Artikel mit den Tipps gefallen? Dann teile ihn, ich freue mich darüber! Oder möchtest du über neue Blogbeiträge informiert werden? Dann abonniere doch unsere RSS-Feeds.

Ăśber den Autor

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich wĂĽrde mich freuen, wenn du uns auch bei Facebook, Twitter & Co. verfolgen wĂĽrdest.

Hinterlasse ein Kommentar