OVERLANDTOUR Backpacker Weltreise Blog
Cape Point & Cape of good Hope
Cape of good hope

So eine Woche ist schon fast wieder vorbei hier in Kapstadt und am Samstag wurde ein Ausflug an Kap organisiert. Die Fahrt kostete 300 ZAR (ca. 30 Euro) und ging den ganzen Tag lang. Billiger kann man diese Fahrt nicht bekommen, und ein Mietwagen kostet mehr! Es ging so gegen 9 Uhr los und dann haben wir einen kuzen Abstecher zur Uni inKirstebusch gemacht und dann ueber Kalkbay und Boldersbeach zum Kap gefahren.

Am Boulders Beach kann man mit den afrikanischen Pinguinen schwimmen. Da das Wasser mir zu kalt ist schaue ich sie mir nur an. Von dort an sind es nur noch ca. 22 km bis ans Kap. Erst fahren wir zum Cape Point und laufe hof zum Leuchtturm und um die Aussicht zu geniessen, leider haben wir nur eine Stunde Zeit, viel zu wenig! Aber heute ist es sau windig und auch etwas wolkig. Das letztemal war es schoener!

Danach ging es runter zu Cape of good Hope. Hier hat auch der Wind gut geblasen, aber es war schon wieder klasse. Nach dem wir so 30 min. da waren und genuegen Unsinn gemacht hatten, sind wir weder ueber Hout Bay zurueck gefahren. So gegen 18 Uhr war ich dann zu Hause. Am Abend war ich noch kurz mit zwei anderen noch was essen und bin dann ins Bett gefallen, da die Nacht davor so kurz war!

über den Author siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Facebook, Twitter & Co. verfolgen würdest.

1. KommentarHinterlasse einen Kommentar

  • Hi Jens

    alles fit? Sind gerade in einer Fobi im POA und wollten mal schaun was du so in deinem “Bildungsurlaub” treibst. Hoffe es kommen noch mehr Bilder.

    Grüße aus Good Old Germany
    Delgo & Latko

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Es werden keine IP-Adressen gespeichert. Email Angabe nur auf Wunsch des Kommentators

Cookie-Einstellung

Bitte treffen deine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen deiner Auswahl findest du unter Hilfe.

Treffe deine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, musst du eine Cookie-Auswahl treffen. Diese Auswahl muss einen Webseitenbesucher ab dem 28.05.2018 gesetzlich angezeigt werden. Nachfolgend erhaltst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen
    Mit dieser Auswahl hilfst du uns bei der anonymen Auswertung / Statistik über das Besucherverhalten der Webseite
    Vielen Dank
    :
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Mit dieser Angabe können wir feststellen, wieviele Besucher wir auf unseren Blog haben. Diese Angaben werden anonym bei GoogleAnalytics gespeichert. Danke, dass du diese Auswahl wählst, da du uns damit sehr hilfst.
  • Keine Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Du kannst deine Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück