Bolivien Langzeitreisen Südamerika Weltreise 2012

Copacabana & Isla del Sol = Tourizone (Hoch Zwei)

geschrieben von Jens

La Paz hatte ich ja fast fluchtartig verlassen, da die Größstädte mir in Südamerika nicht so gefallen. Dazu kam  die schlechte Luft und ich wollte ja auch gerne etwas Höhenmeter verlieren. Beim letzteren habe ich mich etwas vertan, da ich locker noch einmal 250 Höhenmeter zugelegt hatte und mich am Rande des Titicacasees auf 3840m wieder gefunden habe. Das Örtchen Copacabana liegt gute 4 Stunden mit dem Bus von La Paz entfernt und es ist lustig, dass der komplette Bus einmal mit dem „Holzfloss“ über den Titicacasee geschifft wird, da der Weg sonst über Peru führen würde. Die Passagiere aus dem Bus werden per Boot übergesetzt. Die Landschaft auf der Fahrt ist sehr schön, auch das Turi-Ötchen Copacabana ist recht nett und ich male mir aus, wie voll es wohl zur Hautsaison sein wird. Zur Zeit ist hier Regenzeit und nicht viel los. Ich buche eine kleine Tour zur Isla del Sol (Sonneninsel) und stelle fest, dass vom Plastikindio bis zur Fahrt alles ein totales Touriprogramm ist. Meiner Meinung nach – Reine Geldverschwendung, auch wenn es nur 3,00 Euro waren für einen Tag. Die Landschaft ist nett und während der 4 Stunden Bootsfahrt über den Titicacasee scheint die Sonne und wärmt mich hier oben. Ab Abend kaufe ich mir gleich noch eine Busfahrkarte nach Cusco um die Tourizone so schnell wie möglich nach Cusco zu verlassen.

Über den Autor

Jens

Hallo ich bin Jens, Weltreisender, Entdecker und auch Blogger. Ich blogge aus Leidenschaft und mein Wunsch ist es dich zu inspirieren auf Reisen zu gehen. Seit 2004 reise ich mit dem Rucksack um die Welt und das wenn möglich im Budget Bereich. Reisen muss nicht teuer sein und Abenteuer erlebt man nicht im Hotel auf der Couch. Meine Blog Artikel entstehen nach einer Reise, ich möchte diese mit meinen Erfahrungen füllen und dir dazu noch viele Tipps und nützliche Informationen dazu geben. Übrigens, kannst du dir vorstellen, dass in einem normalen Blog Artikel bis zu 10 Arbeitsstunden stecken. Authentizität ist mir wichtig und ist der Reise Blog werbefrei und soll auch in Zukunft bleiben.

1 Kommentar

  • Der hochstgelegene See mit Insel und den typische Häuser und Kleidertracht gefällt mir.
    Ich wundere wie es sich geändert hat in 30 Jahre?
    Sie tragen noch immer einen Hut sehe ich.
    Gute Reise, Gr. Elleke

Hinterlasse ein Kommentar