Backpacker Weltreiseblog OVERLANDTOUR
Diashow Overlandtour
Diashow Overlandtour

Im Leben gibt es immer ein „Erstes Mal“ und so gab es für mich auch die erste Multivisionsshow. Das Ganze fand dann noch mit dem „Heimspielbonus“ statt, da ich meine Bilder in Sossenheim zeigen durfte. Aber wie kam es dazu?? Bevor ich überhaupt los zog im Dezember 2011, bekam ich schon von einigen Freunden, Nachbarn und Vereinsleuten gesagt, dass ich doch eine Diashow nach meiner Rückkehr machen sollte. Nachdem ich dann wieder zuhause war, wurde ich sehr nett an diese Aufforderung erinnert. Hätte ich gewusst, wie viel Arbeit solch eine Diashow macht, hätte ich vielleicht schon vorher „nein“ gesagt, aber das hab ich zum Glück nicht. So fing ich unbedacht an und startete mit einer kleinen Präsentation und war überhaupt nicht glücklich mit dem Ergebnis. Somit löschte ich die Anfänge und machte mir erst einmal Gedanken, wie die Diashow ablaufen sollte. Nach dem ich mir ein Konzept entwarf, folgte die Frage nach der Umsetzung und welche Software. Nach einigem probieren hatte ich dann einen Kompromiss gefunden und nutze nun Aperture 3 von Apple. Nicht meine Traumsoftware, aber ich kann damit gute 80% meiner Ideen umsetzen. Nach vielen Abenden und Nächten summierten die Stunden sich auf und ich dachte, dass die viele Arbeit auch für Etwas gut sein sollte. Somit beschloss ich meinen Bruder, als 1.Vorsitzenden des Vereinsring Sossenheim, zu fragen, ob er mich dabei unterstützen würde. Keine Frage, denn der Plan sah so aus, dass er sich um den Saal kümmert und über den Vereinsring die Saalbau mit ins Boot holte. Die Saalbau ermöglichte durch einen sehr großen Nachlass bei der Saalmiete die Veranstaltung, der Vereinsring übernahm dann die restlichen Kosten der Saalmiete und somit sollte der komplette Gewinn dem Kinderhaus Frank in Sossenheim zu Gute kommen.
Ein guter Freund druckte mir kostenlos ein paar DIN A1 Plakate, die ich in Sossenheim und auch beim Ausrüster Globetrotter in Frankfurt aufhängen konnte. Dazu kam noch ein riesiger Zeitungsartikel in der Frankfurter Neuen Presse und im Höchster Kreisblatt über die Multivisionsshow. Mit all der Unterstützung hatte ich nicht gerechnet und wurde dann am Abend schon etwas nervös, als sich der Saal füllte. Die Bestuhlung war für 300 Personen ausgelegt, gerechnet hatte ich mit knapp 100 Leuten. Überwältigt war ich, als mir mein Vater – kurz bevor ich auf die Bühne ging – sagte, das weit über 200 Besucher da waren.
Die Nervosität verschwand von Minute zu Minute und ich hatte einen wahnsinnigen Spaß von meiner Reise zu erzählen. Sah wieder die Bilder vom letzten Jahr und mir fielen so viele Begegnungen und Erlebnisse wieder ein. Die zwei kleinen Pausen wurden leider etwas länger, da mich das Publikum mit ihren Fragen bombardierte, jedoch zeigte mir, das interessierte Besucher da waren. Leider überzog ich ein wenig meinen Zeitplan, aber es war ja meine erste Multivisionsshow :-).
Am Ende kamen an diesem Abend € 551,96 für das Kinderhaus Frank zusammen und der Leiter Sebastian Fuchs freute sich darüber. Er teilte mir auch mit, was sie mit dem Geld unternehmen möchten. Das Kinderhaus möchte damit auf Reisen gehen, auch wenn es keine Weltreise wird. Einen Bus möchten sie mieten und mit den Kindern einen Tag raus ins Grüne fahren, einen Bauernhof besuchen und den Kindern ein Tag außerhalb des Kinderhauses schenken! Ich wünsche ihnen viel Spaß!!!

Ein schöner Beitrag von Caro und Martin, die als Besucher dawaren!! http://wetraveltheworld.de/multivisionsshow-around-the-world/ 😉

über den Author siehe alle Posts Autor Webseite

Jens

Mein Slogan lautet „Reisen macht süchtig“. In Südafrika infizierte ich mich vor über 10 Jahren mit dem Reise-Virus und seit dem ist das Reisen meine Leidenschaft. Ich bereist gerne unbekannte Länder und schreibe über meine einzigartigen Abenteuer hier im Blog und möchte dich inspirieren selber auf Reise zu gehen.
Ich würde mich freuen, wenn du uns auch bei Face, Twitter & Co. verfolgen würdest.

2 KommentareHinterlasse einen Kommentar

    • Hallo Martin,

      der Countdown läuft, der Salat ist fertig und schmeckt und das Wetter ist super!! Also, es steht nichts mehr im Wege!!! Freu mich auf unser “Weltreisegrillen 2013”!! Und 2015 seid ihr dann wieder mit dabei, dann könnt ihr uns eure Geschichten erzählen und seid in die Champions League der Reisende aufgenommen 😎

      Bis gleich!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

IMMER INFORMIERT WERDEN
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
sharing is caring
Weltreiseblog
Immer auf dem Laufenden bleiben!
  Ich hasse Spam, deine Email-Adresse wird niemals weitergegeben.
Kauf mir ein Smoothie
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
8 HOTSPOTS | ARGENTINIEN & CHILE
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.
Mein Reise Sabbatical
Jetzt eine Hanse Merkur Auslandskrankenversicherung online beantragen
Jetzt dein kostenloses Ebook holen
Deine Emailadresse und Name werden nicht weitergegeben!
DER ARCHIPELAGO TRAIL | DAS SCHÄRENMEER
Wenn du kein Mail bekommen hast,
 dann checke bitte deinen Spamordner.