Asien Indonesien

Tourende in Sanur & Mein Fazit zu Bali

Relaxen auf Gili Trawangan
Relaxen auf Gili Trawangan

Von Ubud aus ging es wieder Richtung Süden dem Ausgangspunkt von unserer Tour. Kuta sollte nicht das Ziel sein, sondern lieber etwas östlich davon. Sanur hieß das Ziel. Sanur liegt ca. 15 km von Kuta entfernt und dort mussten wir unsere Scooter wieder abgeben. So fuhren wir am zweiten Tag die Scooter wieder zum Verleiher, der uns dafür kostenfrei nach Sanur zurück brachte. Sanur selbst unterscheidet sich nicht viel zu den Touristengebieten auf Bali, es ist nicht ganz so hektisch und das macht es dann schon wesentlich angenehmer zu Kuta oder Legian. Der Strand ist nicht sehr feinkörnig und auch stellenweise nicht sehr schön anzusehen. Wir wollten noch den Trip auf die Gili Islands auf Lombok mit der normalen Fähre organisieren, doch das war leider überhaupt nicht möglich. Niemand bot mehr dies an, nur noch das Fastboat war im Angebot. Wir haben dann zwar noch die Preise so ungefähr für die normale Fähre erfahren, jedoch geht diese ab Padangbai. Mit dem Taxi oder einem Shuttle hätte sich das fast nicht mehr gelohnt, auch wenn ich bedenke, dass wir ca. 12 Stunden unterwegs gewesen wären. So handelten wir das Fastboat einen angemessenen Preis heraus um am nächsten Morgen zu starten.

Mein Fazit zu Bali nach 678 km auf dem Scooter

Gilimanuk Habour - Bali Indonesien

Vor knapp eineinhalb Jahren war ich das erste mal auf Bali und nur ein paar Tage. Damals gefiel mir Bali nicht besonders gut. Sehr touristisch alles und das, was ich damals an Strand gesehen hatte, überzeugte mich nicht.
Jedoch jeder den ich traf, meinte das Bali so schön sei – besonders die Strände. Aus diesem Grund beschloss ich nochmal hinzureisen und mir Bali in Ruhe anzusehen. Mit dem Scooter ging es dann 678 km fast einmal herum um Bali und meine Meinung änderte sich nicht besonders.
Raus aus Kuta und in den Westen, das war der Anfang. Die Tempel ähneln sich fast alle, die Eintrittsgelder sind nicht teuer, aber dennoch hab ich das Gefühl „Hast du einen gesehen, dann kennst du alle“. Das hatte ich damals schon. Die Fahrt mit dem Scooter war für mich das Highlight an der Reise. Der Duft von Räucherkerzen und verbrannten Müll, der Verkehr nicht all zu chaotisch und die Landschaft mit ihren Palmen und dazu das Meer auf der linken Seite.

Die Strände ein Highlight von Bali???

Lovina Beach - BaliIndonesien

Für mich sind die Strände nicht die Reise wert. Es gibt so gut wie keine weißen Strände, dazu kommt noch, dass sie nicht besonders fein sind. Lovina Beach sollte ja so toll sein, jedoch auch dieser enttäuschte mich sehr. Er liegt so lieblos da, kein Esprit keine Magie, die einen verzaubert. Ich habe in Thailand und Kambodscha Strände gesehen, die um Galaxien schöner waren und dazu viel einfacher zu erreichen sind. Wegen einem Badeurlaub mit einem super Strand würde ich nicht nach Bali fahren.

Das Schnorcheln ist richtig super vor Bali´s Westküste

Menjangan Island Bali – Indonesien

Menjangan Island Bali – Indonesien

Es gibt jedoch Eins, was soooo super war und welches sich ein Baliurlauber nicht entgehen lassen sollte! Das schnorcheln (und wohl auch das tauchen)vor Menjangan Island. Das hat mich umgehauen und da kam bis heute noch kein Schnorchel-Spot mit, den ich bis jetzt gesehen habe. Die Korralen, die Fische, selbst ganze Fischschwärme waren zu beobachten. Das war wirklich das Beste an dem ganzen Roadtrip über Bali.

 

Planst du eine Reise nach Indonesien? Was möchtest du wissen?
Hinterlasse einen netten Kommentar und teile den Beitrag oder abonniere doch unsere RSS-Feeds

Über den Autor

Jens

Jens

Hallo ich bin Jens, Weltreisender, Entdecker und auch Blogger. Ich blogge aus Leidenschaft und mein Wunsch ist es dich zu inspirieren auf Reisen zu gehen. Seit 2004 reise ich mit dem Rucksack um die Welt und das wenn möglich im Budget Bereich. Reisen muss nicht teuer sein und Abenteuer erlebt man nicht im Hotel auf der Couch. Meine Blog Artikel entstehen nach einer Reise, ich möchte diese mit meinen Erfahrungen füllen und dir dazu noch viele Tipps und nützliche Informationen dazu geben. Übrigens, kannst du dir vorstellen, dass in einem normalen Blog Artikel bis zu 10 Arbeitsstunden stecken. Authentizität ist mir wichtig und daher ist der Reise Blog werbefrei und soll auch in Zukunft bleiben.

2 Kommentare

    • Hallo Rainer,

      ich bin jetzt nicht so der Strandtyp, daher würde ich persönlich nur maximal 2 Tage in Sanur aushalten. Falls du mehr Zeit auf denem Weg nach Australien hast, dann würde ich dir noch Ubud und die Menjangan Island auf der anderen Seite von Bali empfehlen.
      Ich wünsche dir eine gute Reise und Planung
      Viele Grüße
      Jens

Schreibe einen Kommentar zu Rainer X