Europa

XXXL Scharfer Nudelsalat

geschrieben von Jens

Das Hähnchenfleisch in kleine Streifen schneiden und mit Chili und Pfeffer vermengen. In der Pfanne das Hähnchen-Chili-Gemischtes anbraten. Hier wird die Schärfe des Salates hergestellt, wer mehr Schärfe will, gut Chili und Pfeffer rein geben.

Die getrockneten Tomaten in kleine Streifen schneiden.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung kochen. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit das “Mexico-Gemüseâ” in den Nudeltopf mit hinein geben! 1 Minute vor Ende der Kochzeit die Partytomaten in den Topf mit rein geben. Abgießen und dann in die Schüssel geben.

Die Salatsoße in einem Gefäß folgendermaßen zubereiten. 500 ml Wasser mit der Gemüsebrühe mischen und das Pesto mit den 3-4 Esslöffeln Olivenöl dazugeben, verrühren – FERTIG!!!

Das angebratene Hähnchenfleisch, die getrockneten Tomaten mit der Salatsoße in die Salatschüssel geben (wo die Nudeln mit dem Gemüse schon sind) und umrühren! Nun noch einige Stunden ziehen lassen und LECKER iss es.

Die Schärfe wird von dem Hähnchenfleisch an den Salat abgegeben, daher wird er nach einer gewissen Zeit immer schärfer. Mein Tipp: Ich mache ihn immer ein Tag vorher, damit er gut durchziehen kann!!!

Zutaten:

  • 500 gr. Nudeln (am Besten kleine Rigatoni, kenne den Namen nicht)
  • grünes Pesto 1-2 kleine Gläser
  • Getrocknete Tomaten
  • 2x Dosen Bonduell Mexico Mix (Mais, Erbsen, Paprika) oder selber zusammenstellen, was man mag
  • Chili getrocknet gemahlen
  • 350 gr. Hähnchenfleisch
  • Gemüsebrühe (Pulver)
  • Cocktailtomaten
  • Zwiebel
  • 3-4 Esslöfeln Olivenöl
  • Pfeffer

 

Über den Autor

Jens

Hallo ich bin Jens, Weltreisender, Entdecker und auch Blogger. Ich blogge aus Leidenschaft und mein Wunsch ist es dich zu inspirieren auf Reisen zu gehen. Seit 2004 reise ich mit dem Rucksack um die Welt und das wenn möglich im Budget Bereich. Reisen muss nicht teuer sein und Abenteuer erlebt man nicht im Hotel auf der Couch. Meine Blog Artikel entstehen nach einer Reise, ich möchte diese mit meinen Erfahrungen füllen und dir dazu noch viele Tipps und nützliche Informationen dazu geben. Übrigens, kannst du dir vorstellen, dass in einem normalen Blog Artikel bis zu 10 Arbeitsstunden stecken. Authentizität ist mir wichtig und ist der Reise Blog werbefrei und soll auch in Zukunft bleiben.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar zu Jens X