Mein neuer kleiner Freund am Soleil Beach
Mein neuer kleiner Freund am Soleil Beach

Über uns… Jens stellt sich und Overlandtour.de vor

Wir, Jens und Co-Teilzeit-Bloggerin Elisa [zur Zeit nicht mehr aktiv], haben eine Schwäche für das individuelle Reisen in Asien, Südamerika, Afrika und den Rest der Welt. Wir lieben atemberaubende Landschaften, leckeres Pad Thai in Bangkok oder eine leckere Pizza mit Rotwein in Südtirol.

Am liebsten reisen wir der Sonne hinterher, erleben wunderbare Reisegeschichten und schießen Fotomotive, die hoffentlich unvergessliche Eindrücke auf der SD-Karte speichern.

Wir lieben es, plan und ziellos durch die Straßen einer Metropole zu laufen, eine Wanderung zu einem türkisfarbenen Bergsee oder die Sonne auf der Haut zu spüren während der Motor des Motorrades surrt. Wir sind neugierig auf die Welt, wir genießen das Leben in vollen Zügen, wir wollen dich zum Reisen inspirieren.

Gemeinsam halten wir die Welt mit unseren Kameras und den Blogbeiträgen für dich und freuen uns auf einen Kommentar von dir und Sharing is caring! Übrigens stellen wir dir unsere Inspirationen und gesammelten Informationen ohne Einblendung von Werbung zur Verfügung.

Alles liebe

Jens

10 Kommentare

  • Hallo Jens,
    ich habe erst die tolle Tourenbeschreibung der Wanderung am Gardasee (Punta Larici) von dir gelesen. Ich war schon ganz oft am Gardasee und liebe die Gegend. Da ich total gern aktiv unterwegs bin im Urlaub, plane ich diese Tour auf alle Fälle mit ein Heuer. Vielen Dank für den tollen Tip und die spitzenmäßige Beschreibung, da kann nichts mehr schiefgehen.
    LG und ein schönes WE
    Brigitte

    • Hallo Birgit,
      vielen Dank für dein tolles Feedback und Kommentar. Ich kann dir die Wanderung wirklich empfehlen und der Ausblick auf den Gardasee ist der Wahnsinn.
      Wünsche dir viel Spaß am Gardasee
      VG Jens

  • Guten Tag Jens, ich plane Mitte Januar 22 für ca. 9 Tage nach Georgien zu reisen (1. Mal). Etwa 3 Tage Tiflis und 5 Tage in Bakuirani zum Skifahren. Kannst du mir ggf. noch ein paar Tipps geben zu Übernachtungen und Restaurants. Lohnt es sich ein Auto zu mieten (wie sind die Strassenverhältnisse oder lieber Minibus / Taxi nehmen)? Hast du Erfahrung mit der Eisenbahn (Bin selbst Eisenbahnfan)? Beste Grüße aus Berlin und guten Rutsch ins Jahr 2022
    Andreas Schulz

    • Hallo Andreas,
      schön, dass ich dir mit meinen Georgien Posts schon einmal Lust auf Georgien gemacht habe. Erstmal zu deiner Frage mit der Fortbewegung von Tiflis nach Bakuriani, ich habe mal nach einer Zugverbindung geschaut, allerdings kann ich ab Tiflis nur eine tägliche Verbindung nach Borjomi finden. Auf der Internetseite des Georgischen Bahn steht die Zugnummern 686/685 Tbilisi-Borjomi mit den täglichen Abfahrtszeiten 18:10 Ankunft 22:30 und Abfahrt 5:50 Ankunft 10:11. Leider ist nicht erkenntlich, ob der Zug zweimal von Tiflis aus startet, oder nur einmal. Ich habe die Befürchtung, dass der Zug abends um 22:30 Uhr in Tiflis abfährt und morgens um 5:50 Uhr in Borjomi wieder zurückfährt. Ab Borjomi musst du dann einen Minibus nach Bakuirani nehmen. Wahrscheinlich ist es einfacher und du bist flexibler mit der Abfahrtszeit, wenn du mit dem Minibus von Tiflis nach Borjomi fährst, dort umsteigst um mit einem anderen Minibus nach Bakuirani zu fahren. Ich denke nicht, dass es einen direkten Minibus von Tiflis nach Bakuirani gibt. Ein privates Taxi wirst du auch bekommen, was natürlich wesentlich bequemer sein wird, was dies kostet kann ich dir leider nicht sagen. Ein Auto würde ich im Winter nicht mieten, da die Fahrweise der Georgier manchmal schon sehr speziell ist und im Winter es bestimmt dazu nicht einfacher wird. Die Straßenverhältnisse sind meiner Meinung recht OK, jedoch gibt es immer mal wieder Schlaglöcher oder Teilstücke, die nicht gut sind. Abseits von Städten können die Straßen auch mal einer Schotterpiste gleichen. Hatten wir zum Beispiel auf dem Weg von Achalziche nach Wardsia.

      Zum Essen: Grundsätzlich kannst du in Georgien nichts falsch machen, ich habe nie ein schlechtes Restaurant gehabt. In Tiflis gibt es die “Ioane Shavteli Straße”, die direkt in der Altstadt liegt. Hier waren wir ein paarmal in verschiedenen Restaurants und die waren immer lecker. Daher gehe einfach in ein Restaurant, das dir gefällt… es wird schmecken!
      Wo in Tiflis übernachten? Da würde ich in der Altstadt bis hin zum Bäderviertel mir eine Unterkunft suchen. Dort wirst du viele Möglichkeiten zu unterschiedlichen Preisen finden. Warum dort? Weil du es dann nicht weit zu den Sehenswürdigkeiten von Tiflis hast und abends auch mal in eines der alten Bäder gehen kannst, das ist im Winter bestimmt super!

      Ich wünsche dir viel Spaß in Georgien, Ski heil und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022
      Jens

  • Hallo Jens,
    ich bin‘s noch einmal – jetzt habe ich auch Deinen Blog zum Thema Sabbatical gefunden ;-)
    Es bleibt aber noch eine Frage, daher würde ich mich dennoch über eine Kontaktaufnahme freuen!
    LG Daniela

  • Hallo Jens, mich würde sehr interessieren, wie Deine Sabbatical-Verträge ausgestaltet waren. Vielleicht können wir mal telefonieren?
    Viele Grüße
    Daniela

    • Hallo Virginia,
      ich bin leider kein Flug-Vermittler oder eine Buchungsseite. Bitte wende dich direkt an die Airline Vanilla Sky, da kannst du ganz easy sehen ob Flüge frei sind und diese auch gleich online buchen.
      Wünsche euch noch viel Spaß in Georgien!
      Viele Grüße Jens

Schreibe einen Kommentar zu Brigitte Einfalt X